England: Land, Kultur und Geschichte bei hamleyhall


Aktuell: Alles über Weihnachten in England


Unser neuer Weihnachtsshop UK mit Spezialitäten, Deko, Musik und vielen britischen Geschenkideen


Wrendale Kalender 2021*



England | Irland | Schottland | Wales
Großbritannien & Vereinigtes Königreich (UK)
... Land, Geschichte & Kultur
♥ Bücher | Filme & Serien | Musik | Theater
♥ Englisch lernen | Anglistik studieren | Urlaub
♥ British-Shop mit Spezialitäten, Marken & Geschenkideen

Philip Sidney

... englische Autoren und andere Autoren aus Großbritannien & Irland




  • Epoche
  • Elisabethanisches Zeitalter, Tudors, England im 16. Jh.


  • Leben
  • Philip Sidney war der Sohn von Henry Sidney und Mary Dudley (Tochter von John Dudley, 1st Duke of Northumberland und Schwester von Robert Dudley, 1st Earl of Leicester).

    Er besuchte die 'Shrewsbury School' und studierte in Oxford (Oxfordshire, England, Vereinigtes Königreich / Großbritannien).

    Anschließend wurde er 'Member of Parliament' für Shrewsbury und verbrachte mehrere Jahre auf dem europäischen Festland.

    Nach einem Streit mit Edward de Vere, 17th Earl of Oxford zog er sich für einige Jahre vom englischen Könighof zurück.

    Die geplante Heirat mit Anne Cecil, Tochter von William Cecil, Lord Burghley scheiterte. Sie heiratete später Edward de Vere, 17th Earl of Oxford.

    1583 heiratete er Frances Walsingham (1567 bis 1633), die Tochter von Francis Walsingham. Diese heiratete nach seinem Tod Robert Devereux, 2nd Earl of Essex und Richard Burke, 4th Earl of Clanricarde.

    Sidney war ein militanter Protestant und kämpfte mehrfach gegen die katholischen Spanier. Er starb an einer Verletzung, die er sich in der 'Battle of Zutphen' zugezogen hatte. Zuvor soll er einem anderen Verwundeten sein Wasser angeboten haben: 'Thy necessity is yet greater than mine.' Auf seinem Sterbebett schrieb er ein Lied für sein Begräbnis.

    Philip Sidney zählt zu den wichtigsten Dichtern des Elisabethanischen Zeitalters.

    Edmund Spenser verewigte ihn in seiner berühmten Elegie 'Astrophel' als Ideal des Engländers.


  • The Countess of Pembroke's Arcadia
  • In einem utopischen Arkadien bricht mit der Ankunft zweier schiffbrüchiger Prinzen die Liebe in das Leben der Prinzessinnen ein.


  • Astrophel and Stella
  • Sonette. Inspiration für 'Stella' war wohl Penelope Devereux (1563 bis 1607), die er 1575 kennenlernte. Sie war die Tochter von Walter Devereux, 1st Earl of Essex und die Schwester von Robert Devereux, 2nd Earl of Essex, und heiratete später Robert Rich, 1st Earl of Warwick. Ihre Affäre und unlizensierte Ehe mit Charles Blount, Baron Mountjoy (späterer 1st Earl of Devonshire) sorgten für einen Skandal unter James I.



    Arcadia*



  • Weitere Werke von Philip Sidney
  • The Defence of Poetry

    The Lady of May


  • Penshurst Place
  • Sein Geburtshaus nahe Tonbridge (Kent) ist eines der am besten erhaltenen Wohnhäuser Englands aus dem 14. Jh.


  • Philip Sidney Buchtipps
  • S.J. Parris: Giordano Bruno Krimis


  • Philip Sidney Filmtipps
  • ... folgen in Kürze




    Aktuelle Buchtipps bei hamleyhall:




    Kindle*

    ... plus E-Books.


    Sebastian Faulks: Where my Heart used to beat*

    ... mehr Bestseller, aktuelle Romane und Klassiker


    Die Clifton Saga: Winter eines Lebens*

    ... mehr Historische Romane & historische Krimis


    Harry Potter und das verwunschene Kind*

    ... mehr Kinderbücher & Jugendbücher


    Linda Green: While my Eyes were closed*

    ... mehr Krimis & Thriller




    Alle Angaben ohne Gewähr.


    Tags: Buchtipps | England | UK: A-Z


    Startseite Über uns Impressum Datenschutz British-Shop * Partnerlinks (inkl. Abbildungen)