• EnglandIrlandSchottlandWalesAnglistik studieren | Bestseller | Fernsehserien | Filme | Küche | Personen | Urlaub | Weihnachten in EnglandA-Z
  • England: Land, Kultur und Geschichte bei hamleyhall


    DVD-Tipp: Agatha Raisin*

    England | Irland | Schottland | Wales
    Großbritannien & Vereinigtes Königreich (UK)
    ... Land, Geschichte & Kultur
    ♥ Bücher | Filme & Serien | Musik | Theater
    ♥ Englisch lernen | Anglistik studieren | Urlaub
    ♥ British-Shop mit Spezialitäten, Marken & Geschenkideen

    Aktuell:
    Ostern in England
    St. Patrick's Day
    St. George's Day

    Universitäten in England

    ... England von A bis Z



    Oxford und Cambridge sind die mit Abstand bekanntesten Universitäten von England (Vereinigtes Königreich / Großbritannien). Sie gehören zusammen mit dem 'Imperial College London', der 'London School of Economics' und dem 'University College London' zur Super-Elite-Gruppe der G-5-Universitäten in England.


    Typisch für englische Universitäten ist, dass die Studenten Mitglieder eines Colleges sind und dadurch zum Mitglied der Universität werden. Die Colleges sind unabhängig und durch Spenden etc. mit hohen Geldmitteln ausgestattet. Sie sind verantwortlich für die Auswahl der Studenten und ihre Unterkunft, soziale Einbindung etc. Auch die Dozenten ('Fellows') gehören zu den Colleges. Vorlesungen und Forschung finden jedoch an den Fakultäten und Instituten der Universität statt.


    Auch viele internationale Studenten studieren in England - entweder vollständig oder während eines Auslandssemesters.




  • Universität Oxford
  • Die Universität von Oxford (Oxfordshire) ist die älteste britische Universität. Sie entstand im 13. Jh. aus Klosterschulen.

    Nach einer Auseinandersetzung zwischen Universitätsangehörigen und Einwohnern von Oxford flohen 1209 flohen Studenten und Professoren nach Cambridge und gründeten dort eine neue Universität. Die Rivalität zwischen Oxford und Cambridge zeigt sich im alljährlichen The Boat Race (seit 1829).

    Die Universität von Oxford besteht aus 38 Colleges und sechs 'Permanent Private Halls'.

    Sie hat mehr als 30 Bibliotheken. Älteste und bekannteste ist die Bodleian Library ('the Bod').

    Außerdem betreibt die Universität den renommierten Verlag 'Oxford University Press', den größten Universitätsverlag der Welt. Die OUP ist z.B. Herausgeber des 'Oxford English Dictionary'.

    Bekannte Colleges von Oxford sind: Balliol College, All Souls College, Magdalen College und Trinity College.


  • Universität Cambridge
  • Die Universität von Cambridge (Cambridgeshire) wurde 1209 gegründet. Sie besteht aus 31 Colleges.

    Aus Cambridge kommen weltweit die meisten Nobelpreisträger.

    Bekannte Colleges von Cambridge sind: Peterhouse, Christ's, King's und Trinity.


  • London School of Economics and Political Science
  • Die Universität für Rechts-, Wirtschafts-, und Sozialwissenschaften ist eines von insgesamt 19 Colleges der Universität London (London).

    Die LSE wurde 1895 von Beatrice und Sidney Webb, führenden Mitgliedern der Fabian Society, gegründet.

    Viele Staatsoberhäupter, Regierungschefs und Wirtschaftsnobelpreisträger haben hier studiert bzw. gearbeitet.

    Wichtige Personen: Ralf Dahrendorf, Anthony Giddens, Friedrich A. Hayek, Karl Popper.


  • Imperial College London
  • Gegründet 1907. In London.

    Gehörte bis 2007 zur Universität London und ist nun eigenständig.


  • University of London
  • Gegründet 1836. In London.

    Besteht aus 19 unabhängigen Colleges und 12 Instituten.


  • University College London
  • Das 1826 gegründete UCL in London ist ein College der Universität London. Es wurde als Alternative zu Oxford und Cambridge geplant, deren Studenten damals eine theologische Prüfung absolvieren mussten. Es ist auch noch heute streng säkulär und als 'the godless institution of Gower Street' bekannt.


  • Open University
  • Gegründet 1969. An der größten staatlichen britischen Universität können Studenten ein Fernstudium absolvieren.


  • Anglia Ruskin University
  • Die 1858 von John Ruskin gegründete Kunstschule in Cambridge (Cambridgeshire) und ein 1904 in Chelmsford gegründetes College wurden 1989 zusammengelegt. Seit 1992 Universität.


  • University of the Arts London
  • Die 2004 gegründete staatliche Universität in London ist ein Zusammenschluss von sechs Kunsthochschulen: Camberwell College of Arts, Central Saint Martins College of Art and Design, Chelsea College of Art and Design, London College of Communication, London College of Fashion und Wimbledon College of Art.


  • Royal College of Art
  • Die Universität für Kunst und Design in London wurde 1837 gegründet.

    Hier studierten u.a. David Hockney, Barbara Hepworth, Henry Moore und Peter Blake.




    Universitäten in Schottland

    Traditionsreiche schottische Universitäten befinden sich in St Andrews (gegründet 1411), Glasgow (1451), Aberdeen (1494) und Edinburgh (1583).


    Startseite Über uns Impressum British-Shop * Partnerlinks (inkl. Abbildungen)