• EnglandIrlandSchottlandWalesAnglistik studieren | Bestseller | Fernsehserien | Filme | Küche | Personen | Urlaub | Weihnachten in EnglandA-Z
  • England: Land, Kultur und Geschichte bei hamleyhall


    Neue romantische Gartenreisen in England*

    ... zum Englischer Garten-Shop von hamleyhall


    Gin perfekt gemixt*

    ... alles zum Thema britischer Gin



    England | Irland | Schottland | Wales
    Großbritannien & Vereinigtes Königreich (UK)
    ... Land, Geschichte & Kultur
    ♥ Bücher | Filme & Serien | Musik | Theater
    ♥ Englisch lernen | Anglistik studieren | Urlaub
    ♥ British-Shop mit Spezialitäten, Marken & Geschenkideen

    Elisabethanisches Zeitalter

    ... berühmte Personen & Ereignisse der Geschichte Englands



    Elisabethanisches Zeitalter, Goldenes Zeitalter
  • Begriff
  • Als 'Elisabethanisches Zeitalter' oder auch 'Goldenes Zeitalter' wird die von 1558 bis 1603 währende Regierungszeit von Elizabeth I bezeichnet.

    Die politische und religiöse Stabilität der zweiten Hälfte des 16. Jh. brachte in England eine Blütezeit in Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur hervor.


    Elizabeth I. (Miniserie)*



  • Entdeckungsreisen
  • Francis Drake: Erste englische Weltumseglung (1577 bis 1580).

    Walter Raleigh: Kolonialisierung von Nordamerika und Irland. Expeditionen nach Südamerika.

    Martin Frobisher: Suche nach der Nordwestpassage (1576 bis 1578).

  • Wirtschaft
  • Im Mittelpunkt stand die Kolonialisierung von Irland.

    Der Fernhandel mit Gewürzen und Rohstoffen gewann an Bedeutung. Mit der Gründung der East India Company wurde 1600 der Grundstein für das spätere British Empire gelegt. Der folgende Reichtum basierte auf dem Sklavenhandel.

    Thomas Gresham gründete die englische Börse ('Royal Exchange').

    Die Kartoffel wurde Ende des 16. Jh. von Südamerika eingeführt.

  • Politik
  • Die Regierungsgewalt lag bei der Königin. Die von ihr einberufenen Parlamente hatten zwei Funktionen: Bewilligung von Steuern (v.a. für Kriege) und Verabschiedung von Gesetzen. Es gab noch keine Parteien.

    Erst im 17. Jh. entstand der Streit über die Angrenzung der Kompetenzen von Parlament und Krone.

  • Gesellschaft
  • Die Armenfürsorge - bisher in den Händen von Kirche und Privatleuten - wurde zur Staatsaufgabe.

    Das Arbeits- und Gewerbegesetz von 1562 ('Statute of Artificers') und die Armengesetzgebung von 1601 ('Old Poor Law') blieb bis ins 19. Jh. gültig.

    1553 wurde der ehemalige Königspalast Bridewell in das erste Armenhaus umgewandelt. Ab 1576 mussten alle Gemeinden Arbeitssuchenden Arbeit anbieten.



  • Religion
  • Elizabeths Vater Henry VIII hatte sich von der Römisch-Katholischen Kirche gelöst und die Anglikanische Kirche gegründet. Henrys Sohn Edward VI wollte verhindern, dass ihm seine katholische Halbschwester Mary auf den englischen Thron folgte, was ihm nicht gelang. Nach Marys Tod machte Elizabeth I deren Rekatholisierungsmaßnahmen rückgängig. 1559 wurde mit dem Uniformitätsgesetz die von Rom unabhängige Staatskirche erneuert.

    1563 entstanden die 39 Articles und die Anglikanische Kirche wurde endgültig protestantisch.

    Nordenglische katholische Adlige versuchten mehrfach mit Rebellionen und Verschwörungen, Mary, Queen of Scots auf den englischen Thron zu bringen und England zu rekatholisieren (z.B. 1569: Rising of the North).

    Nach dem Tod von Elizabeth I verschärften sich die Konflikte zwischen Protestanten und Katholiken (Rekusanten).



  • Auseinandersetzungen mit Spanien
  • Spanien unterstützte die Katholiken in England, während England Piraten, die spanische Schiffe ausraubten, Zuflucht gab. So kam es zu zahlreichen Auseinandersetzungen zwischen England und Spanien sowohl in Europa als auch in Amerika. Englisch-Spanischer Krieg (1585 bis 1604).

    Daneben finanzierte Spanien katholische Rebellionen in Irland und versuchte dort mehrere - auch vom Papst unterstützte - Invasionen.

    1588 besiegten die Engländer die bis dahin als unschlagbar geltende 'Armada'.

  • Beziehung zu Frankreich und Schottland
  • Da England zu diesem Zeitpunkt keine Besitzungen auf dem europäischen Kontinent hatte, ruhte der Dauerkonflikt mit Frankreich.

    Mit dem 'Vertrag von Edinburgh' (1560) wurde die französische Herrschaft in Schottland durch eine Adelsherrschaft abgelöst, die von England unterstützt wurde. Elizabeth I unterstützte den schottischen Protestanten John Knox.

    1561 kehrte jedoch die verwitwete und streng katholische Mary, Queen of Scots von Frankreich nach Schottland zurück. Sie musste 1567 nach einem Adelsaufstand abdanken und floh nach England, wo sie . 1587 wegen der Beteiligung an Verschwörungen gegen die Königin hingerichtet wurde.



  • Elisabethanisches Theater
  • Ab 1589 entstanden die Dramen von William Shakespeare. Viele weitere Dramatiker.

    Lord Chamberlain's Men und andere Schauspieltruppen.

    Bau öffentlicher Theaterhäuser (z.B. Globe Theatre in London).

  • Elisabethanische Literatur & Autoren, z.B.
  • Sonette
  • William Camden: Britannica
  • Ben Jonson
  • Christopher Marlowe
  • William Shakespeare
  • Philip Sidney
  • Edmund Spenser


  • Einflussreiche und berühmte Frauen des Elisabethanischen Zeitalters, z.B.
  • Bess of Hardwick
  • Elizabeth I
  • Mary, Queen of Scots
  • Kunst & Künstler des Elisabethanischen Zeitalters, z.B.
  • Nicholas Hilliard.
  • George Gower.
  • Musik & Musiker des Elisabethanischen Zeitalters, z.B.
  • Madrigale (English Madrigal School)
  • William Byrd
  • John Dowland
  • Thomas Tallis


  • Politiker des Elisabethanischen Zeitalters
  • Francis Bacon
  • Robert Cecil, 1st Earl of Salisbury
  • Thomas Cecil, 1st Earl of Exeter
  • William Cecil, Lord Burghley
  • Robert Devereux, 2nd Earl of Essex und Robert Cecil.
  • Robert Dudley, 1st Earl of Leicester
  • Christopher Hatton
  • Francis Walsingham
  • Wissenschaftler & Philosophen des Elisabethanischen Zeitalters
  • Francis Bacon
  • John Dee
  • Mehr einflussreiche und berühmte Personen des Elisabethanischen Zeitalters, z.B.
  • John Dudley, 1st Duke of Northumberland
  • Thomas Howard, 4th Duke of Norfolk
  • Ferdinando Stanley, 5th Earl of Derby
  • George Talbot, 6th Earl of Shrewsbury
  • Edward de Vere, 17th Earl of Oxford


  • Wichtige Ereignisse
  • 1585 bis 1604: Englisch-Spanischer Krieg.

    1588: Sieg über die Spanische Armada.

    1599: Bau des Globe Theatre (London).

    1600: Gründung der East India Company.

    Verschwörungen gegen Elizabeth I: Babington Plot, Essex Rebellion, Ridolfi Plot und Throckmorton Plot.




    Queen Elizabeth I. Badeente*





    Tipps zum Thema englische Geschichte bei hamleyhall:




    Winston Churchill: Der späte Held*


    Wölfe (Verfilmung der Hilary Mantel Romane)*

    ... mehr historische Serien & Miniserien sowie historische Filme


    Bletchley Circle*

    ... mehr historische Serien & Miniserien sowie historische Filme


    Jeffrey Archer: Clifton Saga 2*

    ... mehr historische Romane


    Anne Perry: Das Opfer von Angel Court*

    ... mehr historische Krimis


    Alle Angaben ohne Gewähr.


    Tags: Geschichte Englands | England | UK: A-Z


    Startseite Über uns Impressum Datenschutz British-Shop * Partnerlinks (inkl. Abbildungen)