England: Land, Kultur und Geschichte bei hamleyhall

Ostern in England


... mehr über Ostern in England


Hilary Mantel: The Mirror and the Light*

Der dritte und letzte Band der 'The Wolf Hall Trilogy'.



England | Irland | Schottland | Wales
Großbritannien & Vereinigtes Königreich (UK)
... Land, Geschichte & Kultur
♥ Bücher | Filme & Serien | Musik | Theater
♥ Englisch lernen | Anglistik studieren | Urlaub
♥ British-Shop mit Spezialitäten, Marken & Geschenkideen

Familie Russell & Duke of Bedford

... einflussreiche Adelsfamilien und andere berühmte Personen aus Großbritannien & Irland




  • Epoche
  • Tudors, Elisabethanisches Zeitalter, Glorious Revolution, England im Mittelalter, England im 16. Jh., England & Vereinigtes Königreich / Großbritannien im 17. Jh., England & Vereinigtes Königreich / Großbritannien im 18. Jh., England & Vereinigtes Königreich / Großbritannien im 19. Jh., England & Vereinigtes Königreich / Großbritannien im 20. Jh.


  • Familie Russell
  • Die Ursprünge der Familie Russell können bis ins 15. Jh. nachverfolgt werden. Die erfolgreichen südenglischen Weinhändler wurden unter den Tudors zu einer politischen Macht.

    Ab dem 17. Jh. gehörten die Russsells zu den reichsten englischen Landbesitzern und den Einflussreichsten Whig-Familien.

    Viele Russells waren an Landwirtschaft und Biologie interessiert. Zudem machten sie sich durch ihre Bauprojekte einen Namen.


  • Duke of Bedford
  • Britischer Adelstitel, der fünfmal geschaffen wurde:

    1414 für John of Lancaster (Sohn von Henry IV).

    1470 für George Neville (Neffe von Richard Neville, 16th Earl of Warwick).

    1478 für George Plantagenet (Sohn von Edward IV)

    1485 für Jasper Tudor (Halbbruder von Henry VI).

    Nach der Glorious Revolution für William Russell, 5th Earl of Bedford.


  • Familiensitze
  • Woburn Abbey (Bedfordshire)

    Chenies Manor House (Buckinghamshire) war bis 1954 im Besitz der Familie.


  • Bedford Estate
  • Covent Garden (West End, London): 1552 verschenkte Edward VI das Land rings um die Westminster Abbey (London) an John Russell, 1st Earl of Bedford. Francis Russell, 4th Earl of Bedford beauftragte den Architekten Inigo Jones mit dem Bau eines Platzes mit mehreren Wohnhäusern und der Kirche St Paul's. Nachdem sich ein großer Markt im Süden etablierte und der Adel aus den Häusern ausgezogen war, entwickelte sich Covent Garden im 18. Jh. zu einem bekannten Rotlichtviertel, in dem bekannte Prostituierte wie Betty Careless und Jane Douglas tätig waren. - 1918 verkauften die Russels Covent Garden.

    Bloomsbury (West End): Mit der Heirat von William Russell, Lord Russell mit Lady Rachel Vaughan (Tochter von Thomas Wriothesley, 4th Earl of Southampton) kam das nahe Bloomsbury in den Besitz der Russells. Sie entwickelten es im 17. Jh. zu einer hochklassigen Wohngegend. Wriothesley Russell, 3rd Duke of Bedford erbaute 'Bloomsbury Market' (1730). Francis Russell, 5th Duke of Bedford ließ 'Bedford House' abreißen, beauftragte den Landschaftsgärtner Humphry Repton mit der Anlage des 'Bloomsbury Square' und James Burton (1761 bis 1837) mit dem Bau der Wohngegend nördlich des 'Bloomsbury Square'. Seine Statue auf dem Platz stammt von Richard Westmacott. - Die 'Bloomsbury Gang' war eine Partei, die John Russell, 4th Duke of Bedford 1765 gründete.


  • John Russell, 1st Earl of Bedford
  • John Russell (ca. 1485 bis 1554 oder 1555) war ein Berater von Henry VIII und Edward VI. Er wurde 1551 zum Earl of Bedford erhoben.

    Im Zuge der Auflösung der Klöster (Dissolution of the Monasteries) während der Reformation wurde er zum größten Landbesitzer in Devon. Er erhielt dort u.a. die aufgelösten Klöster 'Tavistock Abbey' und 'Plympton Abbey'. Außerdem erhielt er die Woburn Abbey in Bedfordshire sowie Land in London (heutiger Covent Garden und 'Bedford Estate').

    Verheiratet mit Anne Sapcote.


  • Francis Russell, 2nd Earl of Bedford
  • Ca. 1527 bis 1585. Sohn von John Russell, 1st Earl of Bedford und Anne Sapcote.

    Parlamentsmitglied. High Sheriff von Bedfordshire und Buckinghamshire. Haft unter Mary I, für die er dann aber Feldherr in der Battle of St. Quentin war.

    Bedeutender Politiker und Diplomat unter Elizabeth I.

    Verheiratet mit Margaret St John und Bridget Hussey.


  • Francis Russell, 4th Earl of Bedford
  • Francis Russell (1593 bis 1641) war der Sohn von William Russell, 1st Baron Russell of Thornhaugh und Elizabeth Long.

    Er war ein führender Politiker unter James I.

    Daneben führte er den Ausbau von Covent Garden fort und organisierte ein großes Entwässerungsprojekt der The Fens in Cambridgeshire ('Bedford Levels').


  • William Russell, 1st Duke of Bedford
  • William Russell, 5th Earl of Bedford (1613 bis 1700) war der Sohn von Francis Russell, 4th Earl of Bedford und Catharine Brydges. 1694 wurde er zum 'Duke of Bedford' erhoben.

    Nach seinem Studium in Oxford (Oxfordshire) kam er ins Parlament und kämpfte im Englischen Bürgerkrieg anfangs auf dessen Seite. Später wurde er einer der 'Peace Lords' von Charles I. Während des 'English Interregnum' zog er sich aus der Politik zurück. Unter Charles II unterstützte er Anthony Ashley Cooper, 1st Earl of Shaftesbury während der 'Exclusion Crisis'. Nach der Hinrichtung seines Sohnes nach dem Rye House Plot zog er sich ein zweites Mal aus der Politik zurück. Unter William III und Mary II erhielt er seine Posten zurück.

    Er war mit Anne Carr (Tochter und Erbin von Robert Carr, 1st Earl of Somerset) verheiratet.


  • William Russell, Lord Russell
  • William Russell (1639 bis 1683) war der Sohn von William Russell, 1st Duke of Bedford und Anne Carr.

    Führender Politiker der 'Country Party' (Vorläufer der Whigs).

    Er war einer der Verschwörer des Rye House Plot und wurde dafür hingerichtet.


  • Edward Russell, 1st Earl of Orford
  • Edward Russell (1653 bis 1727) war der Sohn von Edward Russell (Sohn von Francis Russell, 4th Earl of Bedford) und Margaret Russell (Tochter von Francis Russell, 5th Earl of Bedford).

    Er diente bei der Royal Navy, verlor jedoch seinen Posten nach dem Rye House Plot, an dem sein Verwandter William Russell, Lord Russell beteiligt war.

    Edward Russell war einer der Immortal Seven, die Wilhelm von Oranien zur Invasion in England einluden. Danach setzte er seine Karriere bei der Marine fort.


  • John Russell, 4th Duke of Bedford
  • Der Politiker John Russell (1710 bis 1771) war der Sohn von Wriothesley Russell, 2nd Duke of Bedford und Elizabeth Howland (Tochter und Erbin von John Howland of Streatham).

    John Russell wurde mit Diana Spencer (Tochter von Charles Spencer, 3rd Earl of Sunderland) verheiratet, nachdem der Plan deren Großmutter Sarah Churchill, Duchess of Marlborough sie mit Frederick Louis (Thronfolger von George II) zu verheiraten, gescheitert war. - In zweiter Ehe heiratete er Gertrude Leveson-Gower (Tochter von John Leveson-Gower, 1st Earl Gower).


  • Francis Russell, 5th Duke of Bedford
  • Francis Russell (1765 bis 1802) war der Sohn von Francis Russell, Marquess of Tavistock und Elizabeth Keppel (Tochter von William Keppel, 2nd Earl of Albemarle).

    Er besuchte die 'Westminster School', sudierte in Cambridge (Cambridgeshire) und reiste zwei Jahre, bevor er seinen Sitz im 'House of Lords' nahm. Er war ein Vertrauter des späteren George IV.

    Russell erbaute einen Modell-Bauernhof in Woburn, wo er auch Rennpferde züchtete. Er war Mitglied des neugegründeten 'Board of Agriculture'.

    Als Protest gegen eine neue Steuer auf Haarpuder verzichtete er auf das damals übliche Puder ('Bedford Level', 'Bedford Crop').

    Weiterentwicklung von Bloomsbury.



    Geschichte Englands*



  • Anna Russell, Duchess of Bedford
  • Anna Stanhope (1783 bis 1857) war die Tochter von Charles Stanhope, 3rd Earl of Harrington und Jane Fleming.

    Sie heiratete Francis Russell, 7th Duke of Bedford und wurde so die Schwägerin von Premierminister John Russell, 1st Earl Russell.

    Anna Russel war eine Hofdame und enge Freundin von Queen Victoria. Sie spielte wichtige Rolle im Skandal um die angebliche Schwangerschaft von Flora Hastings.

    Sie erfand den Afternoon Tea (Teestunde).


  • John Russell, 1st Earl Russell
  • John Russell (1792 bis 1878) war ein jüngerer Sohn von John Russell, 6th Duke of Bedford und Georgiana Byng (Tochter von George Byng, 4th Viscount Torrington).

    Er besuchte die 'Westminster School' und studierte später in Edinburgh (Schottland). Ab 1813 saß er für die Whigs im 'House of Commons'. Von 1846 bis 1852 und von 1865 bis 1866 war er britischer Premierminister. Er war u.a. am Reform Act (1832) beteiligt.


  • Francis Russell, 9th Duke of Bedford
  • Francis Russell (1819 bis 1891) war der älteste Sohn von George William Russell und der Gesellschaftsdame Elizabeth Anne Rawdon.

    Nach der 'First Irish Home Rule Bill' wurde er Unionist.

    Er war Präsident der 'Royal Agricultural Society'.

    Verheiratet mit Elizabeth Sackville-West (Tochter von George Sackville-West, 5th Earl De La Warr).

    Sein Bruder Arthur John Edward Russell (1825 bis 1892) war ebenfalls Politiker und Mitglied in folgenden Clubs: Brooks's, Athenaeum, Cosmopolitan, Grillion's, THE CLUB und Metaphysical Society. Sein Bruder Odo Russell, 1st Baron Ampthill (1829 bis 1884) war Botschafter in Deutschland.


  • Oliver Russell, 2nd Baron Ampthill
  • Oliver Russell (1869 bis 1935) war der Sohn von Odo Russell, 1st Baron Ampthill und Emily Theresa Villiers.

    Er besuchte Eton College (Berkshire) und studierte später in Oxford (Oxfordshire). Danach wurde er Sekretär von 'Colonial Secretary' Joseph Chamberlain. Von 1900 bis 1906 war er Gouverneur von Madras und von April bis Dezember 1904 Vizekönig von Indien.

    Er war Mitbegründer der kurzlebigen 'National Party' und ein erfolgreicher Ruderer.


  • Bertrand Russell
  • Bertrand Russell (1872 bis 1970) war der Sohn von John Russell, Viscount Amberley (Sohn des Premierministers John Russell, 1st Earl Russell) und Katharine Stanley. Beide waren radikale Kämpfer für Frauenrechte und Geburtskontrolle. Er wuchs nach dem Tod seiner Eltern bei seinen Großeltern auf.

    Russell studierte in Cambridge (Cambridgeshire) und war Mitglied der Cambridge Apostles. Der Philosoph und Mathematiker wurde durch die 'Principia Mathematica' (zusammen mit Alfred North Whitehead) bekannt. Daneben gilt er als einer der Väter der Analytischen Philosophie. 1950 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.






    Tipps zum Thema englische Geschichte bei hamleyhall:




    Winston Churchill: Der späte Held*


    Wölfe (Verfilmung der Hilary Mantel Romane)*

    ... mehr historische Serien & Miniserien sowie historische Filme


    Bletchley Circle*

    ... mehr historische Serien & Miniserien sowie historische Filme


    Jeffrey Archer: Clifton Saga 2*

    ... mehr historische Romane


    Anne Perry: Das Opfer von Angel Court*

    ... mehr historische Krimis


    Alle Angaben ohne Gewähr.


    Tags: Geschichte Englands | England | UK: A-Z


    Startseite Über uns Impressum Datenschutz British-Shop * Partnerlinks (inkl. Abbildungen)