England: Land, Kultur und Geschichte bei hamleyhall


Rachel Bright: Der Löwe in dir*

... mehr Kinderbücher aus England


Monty Don: Über das Gärtnern*

... zum England-Garten-Shop

Tipp: Barbecue



England | Irland | Schottland | Wales
Großbritannien & Vereinigtes Königreich (UK)
... Land, Geschichte & Kultur
♥ Bücher | Filme & Serien | Musik | Theater
♥ Englisch lernen | Anglistik studieren | Urlaub
♥ British-Shop mit Spezialitäten, Marken & Geschenkideen

Familie Sackville & Duke of Dorset

... einflussreiche Adelsfamilien und andere berühmte Personen aus Großbritannien & Irland




  • Epoche
  • Tudors, Elisabethanisches Zeitalter, Glorious Revolution, England im Mittelalter, England im 16. Jh., England & Vereinigtes Königreich / Großbritannien im 17. Jh., England & Vereinigtes Königreich / Großbritannien im 18. Jh., England & Vereinigtes Königreich / Großbritannien im 19. Jh., England & Vereinigtes Königreich / Großbritannien im 20. Jh.


  • Duke of Dorset
  • Der britische Adelstitel wurde 1720 für den Politiker Lionel Sackville, 7th Earl of Dorset geschaffen und erlosch 1845 mit dem Tod von George Germain, 1st Viscount Sackville.


  • Familie Sackville
  • Die Familie Sackville ist normannischen Ursprungs und kam im Zuge der Normannischen Eroberung nach England.

    Die Sackvilles waren u.a. mit der Familie Boleyn verwandt.

    Viele Sackvilles waren vom Cricket begeistert - sowohl als Spiel als auch als Wettobjekt.


  • Familiensitze
  • Knole House (Kent) war ein Geschenk von Elizabeth I an Thomas Sackville, 1st Earl of Dorset. Nach dem Tod von George John Frederick Sackville, 4th Duke of Dorset ging der Besitz 1815 an dessen Schwester Elizabeth Sackville, die Ehefrau von George West, 5th Earl De La Warr, der sich nun George Sackville-West, 5th Earl De La Warr nannte. 1876 wurde ihr Sohn Mortimer Sackville-West zum Baron Sackville ernannt.


  • Thomas Sackville, 1st Earl of Dorset
  • Thomas Sackville (1536 bis 1608) war der Sohn von Richard Sackville (Cousin von Anne Boleyn).

    Er war Politiker und erwarb ein Vermögen durch Immobilienhandel und Eisengießerei.

    Autor von 'Gorboduc' (zusammen mit Thomas Norton), dem ersten englischen Drama in Blankversen.


  • Anne Clifford, 14th Baroness de Clifford
  • Anne Clifford (1590 bis 1676) war die Tochter von George Clifford, 3rd Earl of Cumberland und Margaret Russell (Tochter von Francis Russell, 2nd Earl of Bedford).

    Sie war mit Richard Sackville, 3rd Earl of Dorset und Philip Herbert, Earl of Pembroke and Montgomery verheiratet.

    Anne Clifford war Patronin diverser Künstler, ließ mehrere Kirchen und Schlösser restaurieren und wurde durch ihre Briefe und Tagebücher bekannt.


  • Lionel Sackville, 1st Duke of Dorset
  • Lionel Sackville (1688 bis 1765) war der Sohn von Charles Sackville, 6th Earl of Dorset und Mary Compton (Tochter von James Compton, 3rd Earl of Northampton). Seine Mutter war eine der 'Hampton Court Beauties' (Porträts der schönsten Hofdamen von William III und Mary II, gemalt von Godfrey Kneller).

    Er war ein einflussreicher Politiker unter George I und George II. Wurde 1720 zum 'Duke of Dorset' erhoben.


  • George Germain, 1st Viscount Sackville
  • George Germain (1716 bis 1785) war der Sohn von Lionel Sackville, 1st Duke of Dorset und Elizabeth Colyear (Tochter von Walter Philip Colyear).

    Seine erfolgreiche militärische Karriere beendete er vor dem Kriegsgericht wegen angeblicher Feigheit in der 'Battle of Minden'.

    Anschließend ging er in die Politik und war während des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs für die 'Thirteen American Colonies' zuständig, die in seiner Amtszeit verlorengingen.


  • Vita Sackville-West
  • Vita Sackville-West (1892 bis 1962) war die Tochter von Lionel Edward Sackville-West, 3rd Baron Sackville und Victoria Sackville-West (illegitime Tochter von Lionel Sackville-West, 2nd Baron Sackville).

    Die Schriftstellerin ('The Edwardians', 'All Passion spent') ist am besten bekannt durch ihre Beziehung zu Virginia Woolf, ihre 'offene Ehe' mit Harold Nicolson und den Sissinghurst Castle Garden, den sie zusammen mit ihrem Mann gestaltete.

    Nach dem Tod ihres Vaters gingen dessen Adelstitel und 'Knole House' an seinen Neffen Charles Sackville-West, 4th Baron Sackville.

    Buchtipp: Der Schlüsselroman 'Broderie Anglaise' von Violet Trefusis.


  • Idina Sackville
  • Idina Sackville (1893 bis 1955) war die Tochter von Gilbert Sackville, 8th Earl De La Warr und Muriel Agnes Brassey (Tochter von Thomas Brassey, 1st Earl Brassey). Sie war eine Cousine von Vita Sackville-West.

    Sie heiratete Captain Euan Wallace und verursachte ihren ersten gesellschaftlichen Skandal, als sie ihn verließ und damit das Recht verlor, ihre beiden Söhne zu sehen.

    Ihren zweiten Ehemann Captain Charles Gordon verließ sie für Josslyn Hay, 22nd Earl of Erroll, mit dem sie ab 1924 in Kenia lebte. Ihre Farm wurde zum Zentrum des sozialen Lebens (Happy Valley Set). Ihre Partys (inklusive Drogen und Partnertausch) waren so dekadent wie legendär.

    Nach ihrer Scheidung von Hay heiratete sie noch zweimal (Donald Carmichael Haldeman, William Vincent Soltau) und ließ sich jeweils wieder scheiden.

    Ihr Ex-Mann Josslyn Hay wurde später ermordet (Happy-Valley-Mord).

    Buchtipps: 'The Pursuit of Love' und 'Love in a cold Climate' von Nancy Mitford. 'Vile Bodies' von Evelyn Waugh.

    Filmtipps: Julian Fellowes investigates: A most mysterious Murder (2005, BBC). White Mischief (1987, Die letzten Tage in Kenya)



    Orlando*



  • Edward Sackville-West, 5th Baron Sackville
  • Edward Sackville-West (1901 bis 1965) war der Sohn von Charles John Sackville-West (späterer 4th Baron Sackville) und Maud Cecilia Bell.

    Er schrieb mehrere autobiographische Romane sowie eine Biographie über Thomas de Quincey.

    Berühmt wurde er jedoch als Musikkritiker. Er schrieb u.a. 'The Record Guide' (1951), den ersten britischen Musikführer über die damals auf Schallplatte erhältliche klassische Musik.


  • Buchtipps
  • Vita Sackville-West: Knole and the Sackvilles

    Vita Sackville-West: The Edwardians (Schloss Chevron)

    Virginia Woolf: Orlando.


  • Filmtipps
  • Orlando (1992)





    Tipps zum Thema englische Geschichte bei hamleyhall:




    Winston Churchill: Der späte Held*


    Wölfe (Verfilmung der Hilary Mantel Romane)*

    ... mehr historische Serien & Miniserien sowie historische Filme


    Bletchley Circle*

    ... mehr historische Serien & Miniserien sowie historische Filme


    Jeffrey Archer: Clifton Saga 2*

    ... mehr historische Romane


    Anne Perry: Das Opfer von Angel Court*

    ... mehr historische Krimis


    Alle Angaben ohne Gewähr.


    Tags: Geschichte Englands | England | UK: A-Z


    Startseite Über uns Impressum Datenschutz British-Shop * Partnerlinks (inkl. Abbildungen)