• EnglandIrlandSchottlandWalesAnglistik studieren | Bestseller | Fernsehserien | Filme | Küche | Personen | Urlaub | Weihnachten in EnglandA-Z
  • England: Land, Kultur und Geschichte bei hamleyhall

    Weihnachten in England: Bräuche, Deko, Essen und Geschenke

    ... alles über Weihnachten in England


    Jamie Oliver: Weihnachtskochbuch*

    ... zum Weihnachtsshop



    England | Irland | Schottland | Wales
    Großbritannien & Vereinigtes Königreich (UK)
    ... Land, Geschichte & Kultur
    ♥ Bücher | Filme & Serien | Musik | Theater
    ♥ Englisch lernen | Anglistik studieren | Urlaub
    ♥ British-Shop mit Spezialitäten, Marken & Geschenkideen

    Haus Tudor

    ... berühmte Personen & Ereignisse der Geschichte Englands




  • Epoche
  • Elisabethanisches Zeitalter, England im 16. Jh., England & Vereinigtes Königreich / Großbritannien im 17. Jh.


  • Bedeutung
  • Das Haus Tudor regierte über England und Irland von 1485 bis 1603.

    Es ging aus dem als Rosenkriege bekannten Machtkampf der englischen Adelshäuser Lancaster und York hervor, der die zweite Hälfte des 15. Jh. bestimmte. Mit dem Sieg von Henry Tudor (Lancaster) über Richard III (York) und Henrys Heirat mit der Tochter von Edward IV (York) wurden beide Linien zum 'House of Tudor' vereinigt und es stellte sich politische Stabilität ein.

    Nachdem Elizabeth I ohne Nachkommen verstorben war, ging die Macht an das 'House of Stuart' über.


  • Abstammung der Tudor Könige und Königinnen
  • Das Haus Tudor geht auf das walisischen Prinzen Rhys ap Tewdwr (ca. 1065 bis 1093) zurück.

    Die Mutter von Henry Tudor, der als Henry VII der erste König aus dem 'House of Tudor' wurde, war Margaret Beaufort. Sie war die Tochter von John Beaufort und die Enkelin von John of Gaunt, 1st Duke of Lancaster (Sohn von Edward III und Katherine Swynford). Sein Vater war Edmund Tudor, 1st Earl of Richmond (Sohn von Owen Tudor und Katherine of Valois, die Witwe von Henry V).


  • Henry VII (1485 bis 1509)
  • Henry Tudor siegte in der 'Battle of Bosworth Field' (1485) über Richard III und wurde als Henry VII englischer König. Durch seine Heirat mit Elizabeth of York vereinigte er die beiden rivalisierenden Häuser zum 'House of Tudor'.

    Nachkommen: Arthur (verheiratet mit Katharina von Aragon, starb vor seinem Vater), Henry (der spätere Henry VIII), Margaret (heiratete den schottischen König James IV) und Mary (heiratete den französischen König Louis XII und später Charles Brandon).


  • Henry VIII (1509 bis 1547)
  • Henry VIII war sechsmal verheiratet: Katharina von Aragon, Anne Boleyn, Jane Seymour, Anna von Kleve, Catherine Howard und Catherine Parr. Daneben hatte er zahlreiche Mätressen (u.a. Mary Boleyn). Da der Papst seine Scheidung von Katharina von Aragon nicht genehmigte, sagte sich Henry von Rom los und machte sich zum Oberhaupt der Church of England. Die politische Macht lag weitgehend bei Thomas Wolsey, Thomas More und Thomas Cromwell.

    Nachkommen: Edward (Sohn von Jane Seymour), Mary (Tochter von Katharina von Aragon) und Elizabeth (Tochter von Anne Boleyn).


  • Edward VI (1547 bis 1553)
  • Edward war noch minderjährig, als sein Vater Henry VIII verstarb. Die politische Macht lag bei seinem Onkel Edward Seymour, 1st Duke of Somerset und später bei John Dudley, 1st Duke of Northumberland. Edward verfügte jedoch, dass nicht seine katholische Schwester Mary seine Nachfolgerin wurde, sondern Jane Grey.


  • Jane Grey (1553 bis 1553)
  • Nach dem frühen Tod von Edward VI wurde Jane Grey - allerdings nur für neun Tage - englische Königin. Sie war die Enkelin von Mary Tudor, der Schwester von Henry VIII und deren zweitem Ehemann Charles Brandon, einem Favoriten von Henry VIII.

    Jane Grey verlor sehr schnell den Machtkampf mit ihrer Cousine Mary I, die von der englischen Bevölkerung trotz ihrer katholischen Religion als rechtmäßige Königin angesehen wurde.


  • Mary I (1553 bis 1558)
  • Mary, die Tochter von Henry VIII und Katharina von Aragon, versuchte als Katholikin, die Kirchenreform ihres Vaters rückgängig zu machen. Sie ließ ca. 300 Protestanten hinrichten ('Bloody Mary').



    Wölfe (Wolf Hall)*



  • Elizabeth I (1558 bis 1603)
  • Marys Nachfolgerin Elizabeth I, die Tochter von Henry VIII und Anne Boleyn, nahm Marys kirchenpolitische Maßnahmen zurück.

    'The Virgin Queen' - Elizabeth heiratete nie und hatte keine Nachkommen - begründete das langwährende 'Goldene Zeitalter' (Elizabethanische Zeitalter) mit kulturellen Höhepunkten wie William Shakespeare und dem Elisabethanischen Theater, mit Entdeckungsreisen, dem beginnenden Aufbau des Britischen Weltreichs uvm.





    Tipps zum Thema englische Geschichte bei hamleyhall:




    Winston Churchill: Der späte Held*


    Wölfe (Verfilmung der Hilary Mantel Romane)*

    ... mehr historische Serien & Miniserien sowie historische Filme


    Bletchley Circle (deutsch)*

    ... mehr historische Serien & Miniserien sowie historische Filme


    Jeffrey Archer: Clifton Saga 2*

    ... mehr historische Romane


    Anne Perry: Das Opfer von Angel Court*

    ... mehr historische Krimis


    Alle Angaben ohne Gewähr.


    Tags: Geschichte Englands | England | UK: A-Z


    Startseite Über uns Impressum Datenschutz British-Shop * Partnerlinks (inkl. Abbildungen)