England: Land, Kultur und Geschichte bei hamleyhall

Ostern in England


... mehr über Ostern in England


Hilary Mantel: The Mirror and the Light*

Der dritte und letzte Band der 'The Wolf Hall Trilogy'.



England | Irland | Schottland | Wales
Großbritannien & Vereinigtes Königreich (UK)
... Land, Geschichte & Kultur
♥ Bücher | Filme & Serien | Musik | Theater
♥ Englisch lernen | Anglistik studieren | Urlaub
♥ British-Shop mit Spezialitäten, Marken & Geschenkideen

Englische Hochzeit

Typisch England... typisch England




Eine Hochzeit in England (Vereinigtes Königreich / Großbritannien) ist zumeist eine White Wedding.


  • Heiratsantrag (englisch: Proposal of Marriage, kurz: Proposal)
  • Üblicherweise fragt der Mann die Frau 'Will you marry me?', wobei er klassischerweise auf ein Knie sinkt.

    Wird er akzeptiert, übergibt er ihr einen Verlobungsring (englisch: Engagement Ring), den sie am Mittelfinger der linken Hand trägt.

    Die beiden sind nun verlobt (englisch: engaged to be married, kurz: engaged). Er ist der Fiance, sie ist Fiancee.

    Sobald das Hochzeitsdatum feststeht wird das Aufgebot bestellt (englisch: announcing the bBanns of Marriage, kurz: the Banns).

    Eine weitere Voraussetzung für die Hochzeit ist die 'Marriage Licence'.


  • Vor der Hochzeit
  • Zu den wichtigsten Hochzeitsvorbereitungen gehört das Versenden der Einladungen (englisch: Wedding Invitations) an die Hochzeitsgäste (englisch: Wedding Guests).

    Zumeist werden die Gäste sowohl zur Trauung (englisch: Wedding) als auch zur Hochzeitsfeier (englisch: Wedding Reception) eingeladen.

  • Hochzeitskleidung
  • Die Braut trägt traditionellerweise ein weißes Brautkleid Das Brautkleid (englisch: Wedding Dress, siehe White Wedding) und einen weißen Schleier.

    Zudem hält sie sich zumeist auch an den Spruch 'Something old, something new, - something borrowed, something blue - and a Silver Sixpence in your Shoe - to make all her Wishes and Dreams come true!'.

    Der Bräutigam trägt klassischerweise einen dunklen Anzug mit Weste.

    Die weiblichen Hochzeitsgäste tragen auffallende Hüte.


  • Die Trauuung (englisch: Wedding)
  • Neben Braut (englisch: Bride) und Bräutigam (englisch: Groom) spielen Maid of Honour (falls verheiratet: Matron of Honour), Brautjungfern (englisch: Bridesmaids), Trauzeuge (englisch: Best Man), Ushers und Groomsmen (unterstützen den Bräutigam und hlefen bei der Organisation), der Vater der Braut (englisch: Father of the Bride), Blumenmädchen (englisch: Flower Girl) und Ringbearer (Junge, der die Eheringe trägt) bei der Hochzeit eine wichtige Rolle.

    Vor dem Beginn der Trauung helfen die Ushers den Hochzeitsgästen zu ihren Plätzen in der Kirche (englisch: Church) oder im Standesamt (englisch: Registry Office).

    Dann warten Bräutigam und Trauzeuge vor dem Altar auf die Ankunft der Braut.

    Sie fährt traditionellerweise in einem eleganten Auto, einer Pferdekutsche etc. vor. Sie wird dann - begleitet vom 'Wedding March' - von ihrem Vater in die Kirche geführt (englisch: down the Aisle) und an ihren Mann übergeben ('give away').

    Zum Ehegelöbnis, das sich Braut und Bräutigam geben, gehören u.a. traditionelle englische Redewendungen wie 'love, comfort, keep', 'forsaking all others', 'for richer or for poorer', 'in Sickness and in Health', 'as long as we both shall live', 'until death do us part'.

    Anschließend werden die Eheringe (englisch: Wedding Rings) ausgetauscht. Die EHeleute tragen diese am Mittelfinger der linken Hand.

    Zum Abschluß unterzeichnen sie in einem Nebenraum das 'Wedding Register'. Auf dieser Grundlage wird dann die Heiratsurkunde (englisch: Wedding Certificate) ausgestellt.


  • Nach der Trauung
  • Vor der Kirche oder dem Standesamt bewerfen die Hochzeitsgäste das Hochzeitspaar mit Blumenblättern, Konfetti oder Reis.

    Es werden Fotos von Braut und Bräutigam sowie Gruppenfotos gemacht.


  • Die Hochzeitsfeier (englisch: Wedding Reception)
  • Eine Hochzeitsfeier in England ist klassischerweise ein 'Wedding Breakfast.

    Es werden Essen (meist ein Buffet) und Trinken angeboten. Dabei werden Reden gehalten und Toasts auf das Brautpaar ausgerufen.

    Der Tanz beginnt mit dem 'Bridal Waltz' von Braut und Bräutigam.

  • Wedding Cake (Hochzeitstorte)
  • Während der Hochzeitsfeier wird vom Brautpaar gemeinsam die britische Hochzeitstorte (Wedding Cake) angeschnitten.

    Dabei handelt es sich klassischerweise um einen mehrstöckigen Fruit Cake (Früchtekuchen) mit einer aufwendigen Glasur und Verzierungen wie kleinen Brautpaar-Figuren auf dem Kuchen.

    Ein Stück davor oder eine ganze 'Etage' wird traditionellerweise bis zur Taufe des ersten Kindes aufgehoben.

    Weitere Stücke des Früchtekuchens werden an Gäste verschenkt oder an Verwandte etc., die nicht teilnehmen können, geschickt. Unverheirate Gäste legen sich den Hochzeitskuchen unters Kopfkissen, in der Hoffnung, von ihrem künftigen Ehepartner zu träumen.


  • Just married
  • Klassischerweise wird mit Rasiercreme 'Just married' auf das Auto des Brautpaars gesprüht, bevor die beiden auf ihre Hochzeitsreise (englisch: Honeymoon) starten.

    Zuvor wirft die Braut ihren Brautstrauß rückwärts über den Kopf. Wer ihn fängt, heiratet als nächstes.


  • Nach der Hochzeitsreise
  • Nach der Rückkehr von der Hochzeitsreise trägt der Ehemann seine Frau über die Türschwelle (Carrying the Bride over the Threshold).



    Alle Angaben ohne Gewähr.


    Tags: Bräuche & Folklore | Typisch England | England | UK: A-Z | Anglistik studieren


    Startseite Über uns Impressum Datenschutz British-Shop * Partnerlinks (inkl. Abbildungen)