England: Land, Kultur und Geschichte bei hamleyhall


Aktuell: Alles über Weihnachten in England


Unser neuer Weihnachtsshop UK mit Spezialitäten, Deko, Musik und vielen britischen Geschenkideen


Wrendale Kalender 2021*



England | Irland | Schottland | Wales
Großbritannien & Vereinigtes Königreich (UK)
... Land, Geschichte & Kultur
♥ Bücher | Filme & Serien | Musik | Theater
♥ Englisch lernen | Anglistik studieren | Urlaub
♥ British-Shop mit Spezialitäten, Marken & Geschenkideen

Der englische Adel und die Magna Carta

... berühmte Personen & Ereignisse der Geschichte Englands




  • Epoche
  • England im Mittelalter, Englischer Bürgerkrieg, England im 16. Jh., England & Vereinigtes Königreich / Großbritannien im 17. Jh.


  • Magna Carta
  • Im Jahr 1215 unterzeichnete König John die 'Magna Carta', die die politische Freiheit des englischen Adels sowie seine Rechte und Privilegien gegenüber dem König festlegte.

    Vorausgegangen waren jahrzehntelange Auseinandersetzungen, die letzlich zur Revolte des Adels führten und den König zum Einwenden zwangen.

    Die 'Magna Carta' ist wie die 'Bill of Rights' die Grundlage des englischen Verfassungsrechts.


  • Normannische Herrschaft
  • Nach der Normannischen Eroberung von England wurde der gesamte angelsächsische Adel von William I (Wilhelm der Eroberer) enteignet. Er führte das normannische Feudalsystem ein und machte seine normannischen Ritter zu Lehnsherren. Deren Besitztümer waren jedoch so übers Land verstreut, dass keiner der Barone zu mächtig werden konnte. Die Lehnsverhältnsse wurden im Domesday Book dokumentiert.

    England blieb zwar weiterhin in Grafschaften ('Shires') aufgeteilt, in denen jeweils ein Vogt ('Shire Reeve', 'Sheriff') für Recht und Ordnung zuständig war, jedoch wurden die sechs übergeordneten Earldoms zerschlagen, deren Earls stellvertretend für den König geherrscht hatten.


  • Charter of Liberties
  • Henry I trimphierte im Kampf mit seinem Bruder Robert um die Nachfolge von William II, indem er den Adel für sich gewann. Er sicherte den Baronen mit der 'Charter of Liberties' viele Freiheiten und Privilegien zu. Die 'Magna Carta' ist zum großen Teil eine Kopie der 'Charter of Liberties'.

    Außerdem schuf Henry I das Schatzamt (Exchequer), das zum Grundstein für seine Verwaltung wurde.


  • The Anarchy
  • Während des jahrelangen Thronstreits zwischen Mathilda und Stephen, der zum Bürgerkrieg führte, wuchs die Macht und Unabhängigkeit des Adels.

    Die Barone bauten sich unerlaubt eigene Burgen und stellten eigene Armeen auf.


  • Henry II und Richard I
  • Henry II belagerte die vom Adel erbauten Burgen und nahm sie größtenteils in seinen Besitz. Er baute außerdem seine Verwaltung aus und erhob Steuern von den Baronen, deren Gerichtsbarkeit er zudem übernahm.

    Genauso wie sein Nachfolger Richard I (Richard Löwenherz) gewann er so Zeit und Geld für seine Kriege auf dem europäischen Kontinent.


  • John
  • Unter King John rebellierte der englische Adel gegen die fortwährenden Geldforderungen des Königs und zwangen den König zur Unterzeichnung der 'Magna Carta'. Die Unterzeichnung fand am 15.06.1215 in Runnymede (nahe Windsor, Berkshire) statt.

    Folgende Adlige waren u.a. beteiligt:

    William d'Aubigny (Belvoir Castle)

    Hugh Bigod (späterer Earl of Norfolk and Suffolk)

    Roger Bigod (Earl of Norfolk and Suffolk)

    Henry de Bohun (Earl of Hereford)

    Gilbert de Clare (späterer Earl of Hertford)

    Richard de Clare (Earl of Hertford)

    John FitzRobert Clavering (Warkworth Castle)

    Robert Fitzwalter (Dunmow Castle)

    William de Fortibus (Earl of Albemarle)

    William de Huntingfield (Sheriff von Norfolk und Suffolk)

    John de Lacy (Pontefract Castle)

    William de Lanvallei (Standway Castle)

    William Malet (Sheriff von Somerset und Dorset)

    Geoffrey de Mandeville (Earl of Essex und Gloucester)

    William Marshall Jr (späterer Earl of Pembroke)

    Roger de Montbegon (Hornby Castle)

    Richard de Montfichet

    William de Mowbray (Axholme Castle)

    Richard de Percy

    Saire de Quincy (Earl of Winchester)

    Robert de Roos (Hamlake Castle)

    Geoffrey de Saye

    Robert de Vere (späterer Earl of Oxford)

    Eustace de Vesci (Alnwick Castle)



    Geschichte Englands*



  • Henry III
  • Schon unter Henry III kam es zu neuen Auseinandersetzugen mit dem Adel, da der König die adligen Mitbestimmungsrechte weitgehend ignorierte. Anführer der Adligen war Simon de Montfort, 6th Earl of Leicester. Er nahm den König 1264 in der 'Battle of Lewes' ('Second Barons' War') gefangen und berief gegen dessen Willen das erste englische Parlament ein: das De Montfort's-Parliament, der Vorgänger des 'House of Commons'.


  • Englischer Bürgerkrieg und die 'Bill of Rights'
  • Im Konflikt zwischen König und Parlament war die 'Magna Carta' ausgesprochen wichtig. Als Ergebnis des 'English Civil War' entstand die konstitutionelle Monarchie. 1689 wurde die 'Magna Carta' durch die 'Bill of Rights' ersetzt.






    Tipps zum Thema englische Geschichte bei hamleyhall:




    Winston Churchill: Der späte Held*


    Wölfe (Verfilmung der Hilary Mantel Romane)*

    ... mehr historische Serien & Miniserien sowie historische Filme


    Bletchley Circle*

    ... mehr historische Serien & Miniserien sowie historische Filme


    Jeffrey Archer: Clifton Saga 2*

    ... mehr historische Romane


    Anne Perry: Das Opfer von Angel Court*

    ... mehr historische Krimis


    Alle Angaben ohne Gewähr.


    Tags: Geschichte Englands | England | UK: A-Z


    Startseite Über uns Impressum Datenschutz British-Shop * Partnerlinks (inkl. Abbildungen)