• EnglandIrlandSchottlandWalesAnglistik studieren | Bestseller | Fernsehserien | Filme | Küche | Personen | Urlaub | Weihnachten in EnglandA-Z
  • England: Land, Kultur und Geschichte bei hamleyhall


    Vogelhaus*

    ... mehr Ideen im Garten-Shop

    Ostern in England

    Alles über Ostern in England



    England | Irland | Schottland | Wales
    Großbritannien & Vereinigtes Königreich (UK)
    ... Land, Geschichte & Kultur
    ♥ Bücher | Filme & Serien | Musik | Theater
    ♥ Englisch lernen | Anglistik studieren | Urlaub
    ♥ British-Shop mit Spezialitäten, Marken & Geschenkideen

    Englische Gedichte

    ... berühmte Gedichte britischer Dichter



    Mehr über...

    Britische Autoren und ihre Werke

    Von Dichtern aus England (Vereinigtes Königreich / Großbritannien) stammen einige der schönsten und berühmtesten Gedichte der Welt.


    Nachfolgend finden Sie bekannte englische Dichter und ihre wichtigsten lyrischen Werke:



  • Matthew Arnold
  • 'The Scholar Gipsy' (1853) und 'Dover Beach' (1867) sind zwei der bekanntesten Gedichte des Dichters und Kulturkritikers.


  • William Blake
  • Hubert Parry vertonte 1916 Blakes Gedicht 'And did those Feet in ancient Time' aus dem Jahr 1804. Das heute Jerusalem genannte Lied ist eines der beliebtesten patriotischen Lieder Englands.


  • Elizabeth Barrett Browning
  • Die 1850 veröffentlichten 'Sonnets from the Portuguese' sind 44 Sonnette, die die Liebe der Dichterin zu Robert Browning dokumentieren.


  • Robert Browning
  • Robert Browning gehört zu den bedeutendesten viktorianischen Dichtern. Am bekanntesten sind seine dramatischen Dialoge über die italienischen Maler 'Andrea del Sarto' und Filippo Lippi ('Fra Lippo Lippi') sowie 'My last Duchess'.


  • Robert Burns
  • Von dem schottischen Nationaldichter stammt Auld Lang Syne (1788) und die inoffizielle schottische Nationalhymne Scots Wha Hae.


  • Thomas Campbell
  • 'The Pleasures of Hope' (1799) ist das berühmteste Gedicht des schottischen Dichters.


  • Samuel Taylor Coleridge
  • Das bekannteste Gedicht des romantischen Dichters und Lake Poets Coleridge ist 'The Rime of the ancient Mariner' (1798).


  • John Donne
  • Donne schrieb Liebesgedichte, religiöse Gedichte etc.


  • Thomas Gray
  • Die 'Elegy written in a Country Churchyard' von Thomas Gray erschien 1751.


  • Thomas Hardy
  • Nach dem Skandal um seinen Roman Jude the Obscure (Im Dunkeln / Herzen in Aufruhr) widmete sich Hardy ausschließlich der Poesie. Seine gesammelten 'Wessex Poems' erschienen 1898.


  • George Herbert
  • Herbert ist neben John Donne der bedeutendste Dichter der sogenannten 'metaphysischen Dichtung'. Viele seiner religiösen Gedichte, die in dem Band 'The Temple' 1633 erschienen, leben heute als Kirchenlieder fort. Sein Motto war 'Living well is the best Revenge'.


  • Gerard Manley Hopkins
  • Der viktorianische Dichter wurde erst ab den 1930er Jahren breit anerkannt. Sein wichtigstes Werk ist 'The Wreck of the Deutschland'.


  • A.E. Housman
  • A.E. Housman (1859 bis 1936) wurde mit seinem 1896 erschienenen Gedichtband 'A Shropshire Lad' berühmt. Die Gedichte wurden mehrfach vertont.


  • Ben Jonson
  • Die bekanntesten Gedichte des Zeitgenossen Shakespeares sind 'On my first Sonne', 'To Celia' und 'To Penshurst'.


  • John Keats
  • Die 'Ode to a Nightingale' ist das bekannteste Gedicht des romantischen Dichters.


  • Rudyard Kipling
  • Zu den bekanntesten Gedichten Kiplings gehören 'If' (1895), 'Mandalay' (1892) und 'The White Man's Burden' (1899).


  • John Milton
  • 'Paradise Lost' erschien 1667.


  • William Morris
  • 'The Defence of Guenevere and Other Poems' (1858, enthält 'The Haystack in the Floods') war der erste Gedichtband der Präraffaeliten.


  • Christina Georgina Rossetti
  • Die Schwester von Dante Gabriel Rossetti schrieb u.a. 'Goblin Market' (1862), 'Remember' und den Text des Weihnachtslieds 'In the Bleak Midwinter'.


  • Dante Gabriel Rossetti
  • Rossetti, der bekannteste Malerei der Präraffaeliten, schrieb auch mehrere Gedichte, u.a. die Sonnette in 'The House of Life' (1881).


  • Walter Scott
  • 'The Lady of the Lake' (1810), 'The Lay of the last Minstrel' (1805), 'Marmion' (1813).


  • William Shakespeare
  • Shakespeare (1564 bis 1616) schrieb neben seinen Theaterstücken auch mehr als 150 Sonette.


  • Percy Bysshe Shelley
  • Von dem romantischen Dichter stammen u.a. 'The Cloud' (1820), 'Queen Mab' (1813) und 'Alastor' (1816).


  • Edmund Spenser
  • 'The Faerie Queene' (1590/1596), unabgeschlossen und trotzdem eines der längsten Gedichte in englischer Sprache, feiert Elizabeth I.


  • Algernon Swinburne
  • 'Tristram of Lyonesse' (1882).


  • Alfred Tennyson
  • Tennyson war Hofdichter von Queen Victoria. Seine bekanntesten Gedichte sind 'The Charge of the Light Brigade' (1854), 'Tears, idle Tears' (1847) und 'Crossing the Bar' (1889).


  • Oscar Wilde
  • 'The Ballad of Reading Gaol' (1898) erzählt von Wildes zweijähriger Haftzeit.


  • William Wordsworth
  • 'I wandered lonely as a Cloud' des Lake Poet gehört zu den bekanntesten englischen Gedichten.

    'The Prelude' ist ein autobiographisches Gedicht, das nach seinem Tod 1850 erschien.



    Alle Angaben ohne Gewähr.


    Tags: England | A-Z


    Startseite Über uns Impressum British-Shop * Partnerlinks (inkl. Abbildungen)