• EnglandIrlandSchottlandWalesAnglistik studieren | Bestseller | Fernsehserien | Filme | Küche | Personen | Urlaub | Weihnachten in EnglandA-Z
  • England: Land, Kultur und Geschichte bei hamleyhall


    Nigel Slater: The Christmas Chronicles*



    England | Irland | Schottland | Wales
    Großbritannien & Vereinigtes Königreich (UK)
    ... Land, Geschichte & Kultur
    ♥ Bücher | Filme & Serien | Musik | Theater
    ♥ Englisch lernen | Anglistik studieren | Urlaub
    ♥ British-Shop mit Spezialitäten, Marken & Geschenkideen

    Geschichte von England

    ... mit Filmtipps und Buchtipps



    Eine vollständige Geschichte von England kann und soll es an dieser Stelle nicht geben. Aber da alle, die sich für Großbritannien interessieren, britische Bücher lesen, britische Serien und Filme anschauen etc. dabei zwangsläufig immer wieder über geschichtliche und politische Ereignisse und Persönlichkeiten stolpern, wollen wir diese hier kurz erklären und in einen groben chronologischen Zusammenhang einordnen.


    Über die Links gelangen Sie zu den ausführlicheren Infos über wichtige Ereignisse und Personen der englischen Geschichte. Hier finden Sie auch unsere jeweiligen Filmtipps und Buchtipps.





    1066: Die Schlacht um England*


    Die Tudors*


    Sturm über Portugal*



    Alternativ dazu finden Sie bei uns auch einen alphabetischen Überblick über sehenswerte historische Filme zur englischen Geschichte und ebenso lesenswerte historische Romane.


    An englischer Geschichte Interessierte sei an dieser Stelle die mehrfach ausgezeichnete BBC-Dokumentation des britischen Historikers Simon Schama empfohlen: A History of Britain.


    Alle, die einen alternativen und typisch englischen Zugang vorziehen, sollten sich die Satire Blackadder mit Rowan Atkinson in der Hauptrolle anschauen.


    Geschichte von England: Die Anfänge bis 1485


  • Römer in Britannien
  • Die Römer herrschten zwischen 43 n.Chr. und dem Anfang des 5. Jh. auf den britischen Inseln (Hadrian's Wall, Colchester etc.).


  • Boudica
  • Britische Königin, die ca. 60/61 n.Chr. mit ihrem Heer gegen die römische Besetzung Britanniens kämpfte. Für viele Jahrhunderte vergessen, wurde sie im 17. Jh. wiederentdeckt. Ihre Statue steht an der 'Westminster Bridge' in London mit den Zeilen 'Regions Caesar never knew, Thy posterity shall sway' aus William Cowpers 'Boadicea, an Ode' (1782).

    Filmtipps: Boudica, Bonekickers


  • England im Mittelalter
  • Nach dem Abzug der Römer aus Britannien starteten mehrere Einwanderungswellen germanischer Stämme.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Angelsächsische Kleinkönigreiche
  • Die in Britannien eingewanderten Sachsen und Angeln (Angelsachsen) sowie andere germanische Volksstämme bildeten die Königreiche East Anglia, Essex, Kent, Mercia, Northumbria, Sussex und Wessex.


  • King Arthur (König Artus)
  • Legendärer König im 6./7. Jh. Über Jahrhunderte wurde die Artussage weitergegeben (Camelot, Merlin, Excalibur etc.).

    Buchtipps


  • Alfred the Great
  • Von 871 bis 899 König von Wessex. Er vereinigte die angelsächsischen Kleinkönigreiche zu Wessex und förderte die altenglische Sprache und Literatur.

    Buchtipps


  • Normannische Eroberung
  • In der 'Schlacht von Hastings' im Jahr 1066 unterlag die englische Armee den Truppen von Wilhelm dem Eroberer, der daraufhin als William I König von England wurde.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Normannische Herrschaft
  • William I enteignete den angelsächsischen Adel und machte seine normannischen Ritter zu Lehnsherren. Alle Lehnsverhältnisse wurden im Domesday Book festgehalten.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Universitäten
  • Anfang des 12. Jh. entstanden die Universitäten Oxford und Cambridge, die sowohl vom König als auch von der Kirche gefördert und kontrolliert wurden. Ca. 1220 wurden sie auch Zentren der Bettelorden der Dominikaner und Franziskaner.


  • Kreuzzüge
  • Im späten 11. bis 13. Jh. kämpften verschiedene Völker des christlichen Abendlands - nicht nur aus religiösen Gründen - gegen muslimische Staaten im Nahen Osten.

    Filmtipps & Buchtipps


  • The Anarchy
  • Henry I, Sohn von William I und Nachfolger seines Bruders William II, gelang die Vereinigung von England und der Normandie. Nach seinem Tod kam es zum Machtkampf zwischen Stephen und Matilda, der zum Bürgerkrieg 'The Anarchy' führte.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Plantagenet
  • Das Haus Anjou-Plantagenet war eine französischstämmige Herrscherdynastie, die von 1154 bis 1399 in direkter Linie und bis 1485 in den Nebenlinien Lancaster und York die Könige von England stellte.

    Könige (Regierungszeit):

    Henry II (1154-1189)

    Henry the young King (1170-1183)

    Richard I (1189-1199, Richard the Lionheart)

    John (1199-1216)

    Henry III (1216-1272)

    Edward I (1272-1307)

    Edward II (1307-1327)

    Edward III (1327-1377)

    Richard II (1377-1399)


  • Henry II
  • Henry II wollte seine weltliche Gerichtsbarkeit auch im geistlichen Bereich durchsetzen. Einer seiner Widersacher war Thomas Becket, der Erzbischof von Canterbury, den Henry (vermutlich) ermorden ließ.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Richard I
  • Richard Lionheart (Richard Löwenherz) verbrachte den Großteil seiner Regierungszeit auf einem Kreuzzug und in Gefangenschaft.

    In seiner Abwesenheit regierte sein Bruder John.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Hundertjähriger Krieg
  • 1337 bis 1453. Konflikt zwischen England und Frankreich. In dieser Zeit wurde Europa von einer Pandemie heimgesucht, der zwischen 1347 und 1353 ein Drittel der Gesamtbevölkerung erlag ('Schwarzer Tod').


    1415 siegte Henry V in der 'Battle of Agincourt' über die Franzosen. Dieser Sieg gehört zu den größten militärischen Erfolgen der Engländer gegen den Erzfeind Frankreich und ist tief im englischen Nationalbewusstsein verankert.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Rosenkriege
  • Der Machtkampf zwischen den Königshäusern Lancaster und York bestimmte die zweite Hälfte des 15. Jh.

    Die Auseinandersetzung endete mit dem Sieg von Henry VII (Lancaster) über Richard III (York) und seine Heirat mit der Tochter von Edward IV, die beide Linien zum House of Tudor vereinigte.

    Filmtipps & Buchtipps


  • House of Lancaster
  • Könige und Königinnen (Regierungszeit):

    Henry IV (1399-1413)

    Henry V (1413-1422)

    Henry VI (1422-1461, 1470-1471)


  • House of York
  • Könige und Königinnen (Regierungszeit):

    Edward IV (1461-1470, 1471-1483)

    Edward V (1483-1483)

    Richard III (1483-1485)


  • Geschichte Schottlands
  • Nach dem Abzug der Römer kamen Germanen und irische Kelten nach Schottland, später auch Wikinger und Normannen.

    Ende des 11. Jh. entstanden erste Klöster und im Süden eine feudale Lehnsordnung, während die Scottish Highlands ihre Clan-Strukturen behielten.

    Ende des 12. Jh. wurde Schottland zum englischen Vasallen und musste 1296 den englischen König als Oberherrn anerkennen.

    Buchtipps: Waverly Novels


  • Robert the Bruce
  • Robert I war von 1306 bis 1329 König von Schottland. Er führte die Schotten in den Schottischen Unabhängigkeitskriegen (1296 bis 1357) gegen England.


    Geschichte von England: 1485 bis 1603


  • House of Tudor
  • Nach den Rosenkriegen kehrte mit dem 'House of Tudor' etwas politische Stabilität ein.

    Könige und Königinnen (Regierungszeit):

    Henry VII (14851509)

    Henry VIII (15091547)

    Edward VI (15471553)

    Jane Grey (15531553)

    Mary I (15531558)

    Elizabeth I (15581603)


  • Henry VIII
  • Heinrich VIII. war sechsmal verheiratet (Katharina von Aragon, Anne Boleyn, Jane Seymour, Anna von Kleve, Catherine Howard und Catherine Parr) und hatte zahlreiche Mätressen (u.a. Mary Boleyn).

    Da der Papst seine Scheidung von Katharina von Aragon nicht genehmigte, sagte sich Henry von der römisch-katholischen Kirche los und machte sich selbst zum Oberhaupt der Kirche Englands (Church of England).

    Die politische Macht überließ Henry VIII weitgehend Thomas Wolsey, Thomas More und Thomas Cromwell.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Jane Grey
  • Die Neun-Tage-Queen verlor den Machtkampf mit ihrer Cousine Mary I, die von der englischen Bevölkerung trotz ihrer katholischen Religion als rechtmäßige Königin angesehen wurde.

    Filmtipps & Buchtipps

  • Mary I
  • Mary war die Tochter von Henry VIII und seiner ersten Frau Katharina von Aragon. Als Katholikin versuchte sie, die Kirchenreform ihres Vaters rückgängig zu machen. Sie ließ ca. 300 Protestanten hinrichten und wird deshalb auch 'Bloody Mary' genannt. Ihre Nachfolgerin Elizabeth I nahm ihre kirchenpolitischen Maßnahmen zurück.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Elizabeth I
  • 'The Virgin Queen' begründete das 'Goldene Zeitalter' (Elizabethanische Zeitalter): William Shakespeare und das Elisabethanische Theater, Entdeckungsreisen und Aufbau des British Empire (East India Company) etc.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Marie de Guise
  • Elizabeth I unterstützte 1559 den Aufstand schottischer Adliger gegen Marie de Guise, die Witwe Jakobs V und Mutter von Mary, Queen of Scots, die mit französischer Unterstützung Schottland regierte.

    Buchtipps: 'Lymond Chronicles' von Dorothy Dunnett


  • Mary, Queen of Scots
  • Mary war von 1542 bis 1567 schottische Königin ('Mary Stuart', Mary I of Scotland). Von vielen englischen Katholiken wurde sie als rechtmäßige englische Königin angesehen. Nachdem sie ihren schottischen Ehemann ermordet hatte und ein Aufstand gegen sie losbrach, floh Maria 1568 nach England zu ihrer Cousine Elizabeth I. Diese sah sie jedoch als Gefahr für ihre eigene Herrschaft an, ließ sie 19 Jahre lang in verschiedenen Burgen und Herrenhäusern gefangenhalten und später hinrichten.

    Filmtipps: Gunpowder, Treason & Plot


  • Krieg mit Spanien
  • Da Spanien den Katholizismus in England unterstützte, kaperten englische Freibeuter spanische Schiffe im Ärmelkanal (English Channel). Daraufhin griff Spanien die englisch-niederländischen Handelslinien an. Der spanische König Philipp II. plante eine Invasion von England, seine Armada wurde jedoch von der englischen Flotte in mehreren Schlachten im Ärmelkanal (English Channel) besiegt. England übernahm den Einflussbereich der Spanier und entwickelte sich langsam zu einer bedeutenden Handels-, See- und Kolonialmacht.


  • Enclosures
  • Im 16. Jh. versuchten die Grundbsitzer das Land, das der Dorfgemeinschaft gehörte, zu privatisieren. Dieses wurde jedoch von der Landbevölkerung dringend zur eigenen Lebensmittelproduktion benötigt.


  • House of Stuart
  • Die Stewarts/Stuarts waren eine schottische Dynastie, die nach dem Tod von Elizabeth I ab 1603 Schottland und England in Personalunion ('Union of the Crowns') regierten.


    Schottische Könige vor Mary I (Regierungszeit):

    Robert II (1371-1390)

    Robert III (1390-1406)

    James I (1406-1437)

    James II (1437-1460)

    James III (1460-1488)

    James IV (1488-1513)

    James V (1513-1542)




    Geschichte von England: 1603 bis 1714


  • House of Stuart (Fortsetzung)
  • Ab 1603 regierten die Stuarts Schottland und England in Personalunion ('Acts of Union'). Die englische Königin Queen Anne wurde 1707 zur ersten Königin von Großbritannien.

    Könige und Königinnen (Regierungszeit):

    James VI of Scotland / James I of England (1567/1603-1625)

    Charles I (1625-1649)

    Charles II (1649-1685)

    James VII of Scotland / James II of England and Ireland (1685-1689)

    Mary II (1689-1694) und William III (1689-1702)

    Anne (1702-1714)

    Nach dem Tod der kinderlosen Queen Anne ging die Herrschaft an das House of Hanover über.


  • James I
  • Nach dem Tod von Elizabeth I wurde der Sohn von Mary, Queen of Scots englischer König. James I scheiterte mit seinen Reformbemühungen am englischen Parlament. Er forcierte die Ansiedlung englischer und schottischer Einwanderer in Irland.


  • Gunpowder Plot
  • 1605 verübten englische Katholiken ein Attentat auf den protestantischen James I und das englische Parlament. Zu den Verschwörern gehörten u.a. Robert Catesby und Guy Fawkes.


    Filmtipps: Gunpowder, Treason & Plot

  • England im 17. Jh.
  • Buchtipps: Das Festmahl des John Saturnall


  • English Civil War
  • Von 1642 bis 1651 dauerten die Auseinandersetzungen zwischen Parlamentariern ('Roundheads') und Royalisten ('Cavaliers'). Der Krieg endete mit der Hinrichtung von Charles I, der zeitweiligen Abschaffung der Monarchie und der Errichtung einer Republik in England. Schlüsselfigur war Oliver Cromwell.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Charles II
  • Charles II lebte nach der Niederlage gegen Oliver Cromwell für neun Jahre im Exil und übernahm nach dem Tod Cromwells als der 'Merry King' wieder die Macht in England.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Great Fire of London (1666)

  • Große Pest (1665 bis 1666)
  • Buchtipps: Year of Wonders


  • Glorious Revolution
  • Die 'Glorreiche Revolution' der Jahre 1688 bis 1689 führte zur Abschaffung des königlichen Absolutismus. Das damals begründete moderne parlamentarische Regierungssystem basiert auf der 'Bill of Rights'.

    In der anglikanischen Kirche entstand die Unterscheidung zwischen 'High Church' (royalistische Tories) und 'Low Church' (dem Landadel nahestehenden Whigs). Diese beiden Gruppierungen bestimmten seit 1700 die politische Landschaft Großbritanniens.


  • Industrie und Handel
  • Nach dem Einbruch der Wollpreise ab 1650 wurde statt Tuch zunehmend Getreide exportiert.

    Es entstand der berüchtigte Dreieckshandel: englische Fertigprodukte nach Afrika, Sklaven von Afrika nach Amerika und Rohstoffe aus Amerika nach England.

    Mit der Gründung der Bank of England 1694 wurde London zum bedeutendsten internationalen Bankenstandort.

    Ab 1620 erbauten englische Religionsflüchtlinge in Nordamerika mehrere wirtschaftlich starke Siedlungen.


  • Herrenhäuser
  • Nicht nur der höfische Prunk nahm zu, auch die neuerbauten Herrenhäuser der Adeligen ähnelten nicht mehr Burgen, sondern waren zunehmend repräsentative Landsitze. Der bedeutendste Architekt war Inigo Jones (Palladianismus).

    Auch die Porträtmalerei erlebte einen Aufschwung.

    1660 wurde in London die 'Royal Society' gegründet.



    Geschichte von England: 1714 bis 1837


  • House of Hanover
  • Die deutsche Dynastie der Hannoveraner stellte von 1714 bis 1901 den englischen Monarchen.

    Könige und Königinnen (Regierungszeit):

    George I (17141727)

    George II (17271760)

    George III (17601820)

    George IV (18201830)

    William IV (18301837)

    Victoria (18371901)


  • England im 18. Jh.
  • Buchtipps: Wideacre-Trilogie


  • Englischer Garten
  • Die typische Form des berühmten englischen Landschaftsparks entstand im 18. Jh. in Abgrenzung zum bis dahin dominierenden französischen Barockgarten.


  • Robert Walpole
  • Der Whig-Politiker war Chancellor of the Exchequer und wurde 1730 offiziell zum ersten britischen Premierminister.


  • Bonnie Prince Charlie
  • 1745 kam Charles Edward Stuart ('Bonnie Prince Charlie') nach Schottland, um die britische Krone, auf die er Anspruch erhob, zu erobern. Er wurde mit seinem kleinen Heer Aufständischer in der 'Schlacht bei Culloden' von den Engländern geschlagen. Es folgte die blutige Unterwerfung der aufständigen Highlander.


  • Act of Union 1800
  • 1800 wurde durch den zweiten 'Act of Union' Irland zum Königreich Großbritannien hinzugefügt.


  • William Pitt
  • William Pitt der Ältere war ein erfolgreicher und bei der Bevölkerung ausgesprochen beliebter Politiker, der 1756 Secretary of State wurde und von 1766 bis 1768 Premierminister war. Er war der Vater des zweimaligen britischen Premierministers William Pitt der Jüngere.


  • George III
  • Die wichigste Aufgabe des 1760 gekrönten George III war es, die durch den Siebenjährigen Krieg zerrüttete Staatskasse aufzufüllen. Er erhob Steuern in seinen nordamerikanischen Kolonien und übergab das Monopol für den Handel mit Tee an die East India Company, was zu schweren Aufständen (1773: Boston Tea Party) und letztlich zum Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg führte.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Beginn der Industriellen Revolution
  • 1765 nahm die erste Spinnmaschine 'Spinning Jenny' den Betrieb auf. Der britische Maschinenbau entwickelte sich schnell und durch die Erfindungen von James Watt konnten Dampfmaschinen für die Produktion genutzt werden. Als Energieträger wurde Kohle genutzt, die per Narrowboat auf den Kanälen quer durchs Land transportiert wurde. Fabrikarbeit insbesondere Kinderarbeit wurden erst mit dem 'Factory Act' von 1833 reguliert. Gewerkschaften und Streiks. 'Maschinenstürmer' (Ludditen).


  • William Pitt der Jüngere
  • Pitt übernahm 1783 die Regierung und begann mit dem Aufrüsten der Marine.


  • Seefahrt und Entdeckungsreisen
  • James Cook (1728-1779) etc.

  • Napoleonische Kriege
  • 1805: Schlacht von Trafalgar unter Lord Nelson (HMS Victory). Der britische Sieg vereitelte Napoleons Invasionspläne.

    Napoleon reagierte 1806 mit der Kontinentalsperre.

    1815 schlug der britische Heerführer Arthur Wellesley, Duke of Wellington, Napoleon in der Schlacht von Waterloo vernichtend. Dieser dankte wenig später ab und kam als britischer Kriegsgefangener auf die Atlantikinsel St. Helena.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Abolitionismus
  • Initiative zur Abschaffung des Sklavenhandels. Einer der wichtigsten Mitstreiter war William Wilberforce. 1807 wurde der britische Sklavenhandel verboten und 1834 umgesetzt.

    Filmtipps: Amazing Grace (2006, Der Mann, der die Welt veränderte). Buchtipps: Die Farben der Liebe, Das Sklavenschiff


  • Corn Laws
  • Hochumstrittene Gesetze über Einfuhrzölle und Einfuhrverbote für Getreide.


  • Reform Act (1832)
  • Wahlkreisreform, die die Bevölkerungsverschiebungen der letzten Jahre korrigierte ('rotten Boroughs').


  • Oxford Movement
  • Bewegung, die die katholischen Elemente in der Anglikanischen Kirche stärken wollte.


  • People's Charter
  • Wahlrecht für alle Männer war das Ziel der Chartisten-Bewegung.



    Geschichte von England: 1837 bis 1901


  • England im 19. Jh.
  • Buchtipps: Die Muschelöffnerin, Selinas Geister, Solange du lügst, Zwei bemerkenswerte Frauen


  • Queen Victoria
  • Queen Victoria war von 1837 bis 1901 britische Königin. Ab 1876 war sie außerdem Kaiser von Indien. Sie hatte im nach ihr benannten Viktorianischen Zeitalter jedoch kaum politischen Einfluss.

    Filmtipps & Buchtipps


  • British Empire und Imperialismus
  • Das britische Weltreich erreichte seine größte Ausdehnung. Über die East India Company herrschte England seit 1784 indirekt über Indien, das nach dem Sepoy-Aufstand Kronkolonie wurde. Im The Great Game kämpften die Briten gegen Russland um die Vorherrschaft in Zentralasien. Die Briten führten im 19. Jh. die Opium Wars gegen das Kaiserreich China über die Öffnung der chinesischen Märkte und den Opium-Handel.

    Die meisten amerikanischen Kolonien verlor Großbritannien 1776 mit der 'Unabhängigkeitserklärung'.

    In Südafrika führten die Briten 1879 den Zulukrieg (Anglo-Zulu War) und ab 1899 The Second Boer War (Burenkrieg).

    Das 1770 von Captain James Cook entdeckte Australien wurde ab 1788 Sträflingskolonie.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Große Hungersnot (Great Famine, Irish Potato Famine)
  • 1845 bis 1849. Viele Iren wanderten nach Amerika aus.


  • Freihandel
  • 1846 wurden unter Robert Peel die Getreidezölle abgeschafft.


  • Industrielle Revolution
  • Mit dem Ausbau des Eisenbahnnetzes erreichte die Industrialisierung eine neue Dimension. Bis zum Ende des 19. Jh. dauerte der technische Vorsprung der Briten.

    Die neuen Entwicklungen und die steigende Lebensqualität wurden 1851 stolz auf der Weltausstellung in London (The great Exhibition) gezeigt.

    Filmtipps: North & South, Hard Times

  • Krimkrieg (Crimean War)
  • Krieg zwischen Russland und den Alliierten Großbritannien, Frankreich und Osmanisches Reich.

    Charge of the light Brigade: Britische Attacke während der 'Battle of Balaclava'.

    Florence Nightingale kümmerte sich um eine bessere Versorgung verletzter Soldaten.

    Filmtipps: The Charge of the light Brigade


  • Jack the Ripper
  • Der Serienmörder, dessen Identität bis heute unklar ist, tötete 1888 fünf Prostituierte im Londoner East End.

    Filmtipps: Whitechapel, Ripper Street


  • Fabian Society
  • Die sozialistische Bewegung entstand im späten 19. Jh. Sie hat bis heute großen Einfluss auf die Labour-Party.


  • Präraffaeliten
  • Berühmte Gruppe von englischen Malern, die die Kunst des späten Mittelalters wiederentdeckte.

    Filmtipps: Desperate Romantics



    Geschichte von England: Seit 1901


  • House of Saxe-Coburg and Gotha
  • Könige und Königinnen (Regierungszeit):

    Edward VII (19011910)


  • House of Windsor
  • Könige und Königinnen (Regierungszeit):

    George V (19101936)

    Edward VIII (1936)

    George VI (19361952)

    Elizabeth II (seit 1952)


  • Splendid Isolation
  • 1902 gab Großbritannien seine Bündnisfreiheit für ein Bündnis mit Japan auf. 1904 entstand die 'Entente cordiale' mit Frankreich.


  • David Lloyd George
  • Der ab 1908 amtierende Premierminister propagierte eine von den Grundbesitzern finanzierte allgemeine Sozialversicherung.


  • Erster Weltkrieg
  • Großbritannien trat bedingt durch die 'Entente cordiale' in den Krieg ein. Auf eine große Kriegsbegeisterung in der Bevölkerung folgte eine allumfassende Kriegswirtschaft, die massiv auch auf den Schultern der Arbeiterschaft, der Frauen und der Kolonien lastete und nach Kriegsende deren politische Emanzipierung förderte.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Indische Unabhängigkeitsbewegung
  • In den 1930er Jahren entwickelte sich langsam eine Art Mitbestimmung der Inder unter der Führung Kongresspartei von Mahatma Gandhi.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Irische Unabhängigkeitsbewegung (Home Rule)
  • Von 1919 bis 1921 dauerte der Irische Unabhängigkeitskrieg. Einer der Anführer, der 1921 den Anglo-Irischen Vertrag aushandelte, war Michael Collins.

    1972 wurden am 'Bloody Sunday' mehrere Demonstranten von britischen Soldaten erschossen. Der Nordirland-Konflikt eskalierte daraufhin.

    Filmtipps & Buchtipps

  • Frauenwahlrecht (Women's Suffrage)
  • Führende Vertreterinnen waren z.B. Emmeline Pankhurst und Marie Stopes. 1928 wurde das Wahlrecht für Frauen ab 21 Jahren erreicht.


  • Pazifismus
  • Die Erfahrungen des Ersten Weltkriegs (insbesondere die ausgesprochen verlustreiche 'Schlacht an der Somme') führten zu einer starken Friedensbewegung nach Kriegsende (siehe Vera Brittain). Später entwickelte sich daraus die Appeasement-Politik.


  • Edward VIII
  • Edward verzichtete wegen der zweimal geschiedenen Amerikanerin Wallis Simpson 1936 auf den Thron.

    Filmtipps & Buchtipps


  • George VI
  • Letzter Kaiser von Indien. Erstes Oberhaupt des Commonwealth of Nations (ab 1949). Vater von Elizabeth II.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Zweiter Weltkrieg
  • Auf die Machtübernahme der Nazis reagierte die britische Regierung unter Arthur Neville Chamberlain mit Beschwichtigungspolitik (Appeasement-Politik) und machte Deutschland viele Zugeständnisse.

    3.9.1939: Kriegserklärung der Briten und Franzosen nach dem deutschen Einmarsch in Polen.

    Winston Churchill (1874-1965) war in den Kriegsjahren 1940 bis 1945 (und 1951 bis 1955) britischer Premierminister.

    Nach der Kapitulation Frankreichs begann die Battle of Britain. Mehrere Monate von 1940 bis 1941 dauerten die Luftangriffe der Deutschen auf britische Großstädte.

    Auf Bletchley Park wurde u.a. der deutsche Enigma-Code entschlüsselt.

    Nach dem japanischen Angriff auf Pearl Harbor (1941) wurden große Teile des British Empire in Südostasien von Japan besetzt.

    Filmtipps & Buchtipps


  • Clement Attlee
  • Nach Kriegsende fanden unter unter dem ersten Labour-Premierminister viele Verstaatlichungen statt. 1946 wurde eine umfassende Sozialversicherungsgesetzgebung umgesetzt. Der staatliche Gesundheitsdienst 'National Health Service' entstand.


    Winston Churchill beließ in seiner zweiten Amtszeit ab 1951 die neue Sozialgesetzgebung und nahm nur die Verstaatlichung der Eisen- und Stahlindustrie zurück.


  • Elizabeth II
  • Die Krönungsfeierlichkeiten der derzeitigen britischen Königin fanden 1953 statt und zelebrierten auch den wirtschaftlichen Aufschwung Großbritanniens nach Kriegsende.

    Filmtipps


  • Cambridge Five
  • Die sowjetischen Spione Guy Burgess, Kim Philby etc. unterwanderten jahrelang erfolgreich MI6, BBC etc. und sorgten für einen der größten Skandale der britischen Nachkriegsgeschichte

    Filmtipps


  • Winter of Discontent
  • Der wirtschaftliche Einbruch in den 1970er Jahren führte zu einem großen Streik im Winter 1978/79. Margaret Thatcher wurde nach Neuwahlen neue Premierministerin.


  • Margaret Thatcher
  • Thatcher war 1979 bis 1990 britische Premierministerin. Sie verfolgte eine liberale Wirtschaftspolitik und bekämpfte die Macht der Gewerkschaften.

    1982 führte sie den Falklandkrieg.

    Filmtipps


  • New Labour
  • Unter Premierminster Tony Blair begann die 1997 bis 2010 dauernde Regierung von New Labour (ab 2007 unter Gordon Brown).

    Das Karfreitags-Abkommens von Blair entschärfte den Nordirland-Konflikt.


  • Koalitionsregierung Tories und DUP
  • Unter der Führung von Theresa May regiert seit 2017 ein Bündnis aus Tories und der nordirischen 'Democratic Unionist Party' (DUP).




    Alle Angaben ohne Gewähr.


    Tags: England | A-Z | Anglistik studieren


    Startseite Über uns Impressum British-Shop * Partnerlinks (inkl. Abbildungen)