• EnglandIrlandSchottlandWalesAnglistik studieren | Bestseller | Fernsehserien | Filme | Küche | Personen | Urlaub | Weihnachten in EnglandA-Z
  • England: Land, Kultur und Geschichte bei hamleyhall


    Mord in Cornwall*

    ... mehr englische Krimiautoren

    Ostern in England

    ... mehr über Ostern in England



    England | Irland | Schottland | Wales
    Großbritannien & Vereinigtes Königreich (UK)
    ... Land, Geschichte & Kultur
    ♥ Bücher | Filme & Serien | Musik | Theater
    ♥ Englisch lernen | Anglistik studieren | Urlaub
    ♥ British-Shop mit Spezialitäten, Marken & Geschenkideen

    Frauen und Macht

    ... berühmte Personen der Geschichte Englands




  • Elizabeth Armistead
  • 1750 bis 1842. Elizabeth arbeitete anfangs in einem vornehmen Bordell in London (England, Vereinigtes Königreich / Großbritannien). Dort lernte sie Frederick St John, 2nd Viscount Bolingbroke, kennen, dessen Mätresse sie wurde. Er verschaffte ihr auch erste Auftritte als Schauspielerin. Sie war u.a. auch die Geliebte von General Richard Smith, John Frederick Sackville, 3rd Duke of Dorset, George Cavendish, 1st Earl of Burlington, Edward Smith-Stanley, 12th Earl of Derby, Prince of Wales (der spätere George IV). - Ihre langjährige Freundschaft mit dem Politiker Charles James Fox wurde zu einer intensiven Liebesbeziehung, die 1795 in einer lange geheimgehaltenen Ehe mündete.


  • Sophia Baddeley
  • 1745 bis 1786. Die aus einfachen Verhältnissen stammende Sängerin und Schauspielerin heiratete mit 18 Jahren den Schauspieler Robert Baddeley. Nach dem Ende ihrer Ehe wurde die als eine der größten Schönheiten des 18. Jh. bekannte Baddeley u.a. die Kurtisane von: Peniston Lamb, 1st Viscount Melbourne, Charles Holland (Schauspieler), Lord Grosvenor, George Garrick, Duke of York, Lord Coleraine


  • Laura Bell
  • 1829 bis 1894. Die Irin war eine berühmte Kurtisane des Viktorianischen Zeitalters. Der Legende nach zahlte Jung Bahadur, der Premierminister Nepals, 250.000 Pfund für eine Nacht mit ihr.


  • Bessie Blount
  • Ca. 1498 bis 1539/1540. Tochter von Sir John Blount und Catherine Pershall. Hofdame von Katharina von Aragon. - Von ca. 1515 bis 1522 Mätresse von Henry VIII. Er erkannte ihren gemeinsamen Sohn Henry Fitzroy an, Bessie wurde jedoch an Gilbert Tailboys, 1st Baron Tailboys of Kyme verheiratet. Ihr Sohn starb im Kindesalter.


  • Mary Boleyn
  • Ca. 1499 bis 1543. Hofdame von Katharina von Aragon. Ca. 1522 bis 1525 Mätresse von Henry VIII, mit dem sie vermutlich zwei Kinder hatte. Später heiratete er ihre Schwester Anne Boleyn.


  • Lady Randolph Churchill
  • 1854 bis 1921. Die Mutter von Winston Churchill, eine amerikanische Erbin, war eine der zahlreichen Geliebten von Edward VII.


  • Rosamund Clifford
  • Ca. 1150 bis ca. 1176. Die Mätresse von Henry II war eine große Schönheit und ging in die englische Folklore als 'The fair Rosamund' und 'Rose of the World' ein.


  • Elizabeth Conyngham
  • 1769 bis 1861. Die Tochter eines Bankiers war mit dem irischen Adligen Henry Conyngham, 1st Viscount Conyngham verheiratet. Von ca. 1820 bis zu seinem Tod war sie die Mätresse von George IV.


  • Daisy Greville, Countess of Warwick
  • 1861 bis 1938. Verheiratet mit Francis Greville (Sohn von George Greville, 4th Earl of Warwick).Sie hatte zahlreiche Affären und war die langjährige Mätresse des späteren Edward VII. - Inspiration für den Music-Hall-Song 'Daisy, Daisy'.


  • Mary Davis
  • Ca. 1648 bis 1708. War vermutlich eine illegitime Tochter von Thomas Howard, 3rd Earl of Berkshire und wurde eine bekannte Schauspielerin und Sängerin. - Ab ca. 1667 war sie eine Mätresse von Charles II. Eine gemeinsame Tochter: Lady Mary Tudor. Später heiratete Mary Davis den französischen Musiker James Paisible.


  • Grace Dalrymple Elliott
  • 1754 bis 1823. Grace, die Tochter eines Rechtsanwalts aus Edinburgh (Schottland), wurde in einem französischen Kloster erzogen und machte sich anschließend einen Namen als Schönheit und Gesellschaftsdame in Edinburgh ('Dally the Tall'). 1771 heiratete sie den reichen Arzt Sir John Elliott, den sie aber 1774 für Arthur Annesley, 1st Earl of Mountnorris, verließ. Nach der Scheidung entführte ihr Bruder sie nach Frankreich. George James Cholmondley, 1st Marquess of Cholmondeley, brachte sie zurück nach London. Dort wurde sie seine Geliebte und begann ihr Leben als Kurtisane von u.a. Prince of Wales (der spätere König George IV), Charles William Wyndham (Bruder von Lord Egremont), George Selwyn. - Über Cholmondley lernte sie den Duke of Orleans (Cousin des französischen Königs Ludig XVI.) kennen, der sie mit nach Frankreich nahm. Während der Französischen Revolution wurde sie zum Tode verurteilt, jedoch von Robespierre begnadigt. - Thomas Gainsborough malte ihr Porträt 1778. - Filmtipp: Die Lady und der Herzog (L'Anglaise et le Duc, 2001, entstand nach ihrem Tagebuch)


  • Nell Gwyn
  • 1650 bis 1687. Sie stammte aus sehr einfachen Verhältnissen und arbeitete als Verkäuferin an einem Theater in London, an dem die 'King's Company' (Theatergruppe von Charles II) spielte. Der König hatte gleich nach seiner Rückkehr aus dem Exil die Theater wiedereröffnet und dort erstmals auch Schauspielerinnen zugelassen. Nell Gwyn wechselte bald auf die Bühne und wurde eine der berühmtesten Schauspielerinnen ihrer Zeit. Zusammen mit ihrem Liebhaber Charles Hart spielte sie zahlreiche Hauptrollen in 'Restoration Comedys'. - 'Pretty, witty Nell' (Samuel Pepys) war die Mätresse des Adligen Charles Sackville, 6th Earl of Dorset und ab ca. 1668 die Mätresse von Charles II. Mit letzterem hatte sie zwei Söhne: Charles Beauclerk (späterer 1st Duke of Saint Albans) und James Beauclerk.


  • Emma Hamilton
  • 1765 bis 1815. Die Tochter eines Schmieds arbeitete als Dienstmädchen und hatte mehrere Liebhaber, bevor sie William Hamilton heiratete. - 1798 wurde sie die Geliebte von Lord Nelson und lebte ab 1800 mit beiden Männern in einer die Öffentlichkeit faszinierenden Menage a trois zusammen. Tochter mit Nelson: Horatia.


  • Isabella Ingram-Seymour-Conway, Marchioness of Hertford
  • 1759 bis 1834. Tochter von Charles Ingram, 9th Viscount of Irvine. Verheiratet mit Francis Seymour-Conway, 2nd Marquess of Hertford. - 1807 bis ca. 1819 Mätresse des Prince of Wales (späterer George IV). Er war oft zu Gast auf ihrem Familiensitz Ragley Hall (Warwickshire).


  • Dorothea Jordan
  • 1761 bis 1816. Die irische Schauspielerin blieb zeitlebens unverheiratet. Sie hatte zahlreiche Affären, sowohl in Irland und später in England, wo sie als 'Mrs. Jordan' bekannt wurde. - Sie war zwanzig Jahre lang die Mätresse des Duke of Clarence (späterer William IV). Die beiden lebten mit ihren mindestens zehn gemeinsamen Kindern in der Königsresidenz 'Bushy House' in London. Nach ihrer Trennung im Jahr 1811 übernahm er das Sorgerecht für die Söhne, sie für die Töchter. Nachdem sie ihr Wort gebrochen hatte, nicht mehr als Schauspielerin zu arbeiten, nahm er auch die Töchter zu sich und zahlte Dorothea Jordan keinen Unterhalt mehr. Sie starb wenig später verarmt in Frankreich.


  • Christine Keeler
  • Geboren 1942. - Ihre Affäre mit dem Politiker John Profumo führte zur berühmten Profumo-Affäre.


  • Louise de Kerouaille
  • 1649 bis 1734. Stammt aus einer bretonischen Adelsfamilie. Hofdame von Katharina von Braganza. - Mätresse von Charles II. Mit ihm hatte sie einen Sohn: Charles Lennox, 1st Duke of Richmond. Der König machte ihr ausgesprochen kostspielige Geschenke und erhob sie zur Duchess of Portsmouth. Nach seinem Tod kehrte sie nach Frankreich zurück.


  • Elizabeth Killigrew
  • 1622 bis 1680. Verheiratet mit dem irischen Adligen Francis Boyle, 1st Viscount Shannon. Hofdame von Henrietta Maria von Frankreich (Ehefrau des aus England vertriebenen Charles I) an deren französischem Exilhof. - In dieser Zeit wurde sie die Mätresse von Henrietta Marias Charles II, mit dem sie eine gemeinsame Tochter hatte: Charlotte Jemima FitzRoy.


  • Lillie Langtry
  • 1853 bis 1929. Stand zahlreichen Malern Modell. Anschließend Karriere als Schauspielerin Music -Hall-Sängerin. - Langjährige Geliebte des Prince of Wales (späterer Edward VII). - Sie soll das Vorbild für Irene Adler in der Sherlock-Holmes-Geschichte 'A Scandal in Bohemia' gewesen sein.


  • Camilla Parker Bowles
  • Geboren 1947. Tochter von Major Bruce Shand und Rosalind Cubitt (Tochter von Roland Cubitt, 3rd Baron Ashcombe). War in erster Ehe mit Andrew Parker Bowles verheiratet, von dem sie sich 1995 scheiden ließ. - Sie war die langjährige Geliebte von Prince Charles. Seit 2005 ist sie seine Ehefrau.


  • Cora Pearl
  • Eigentlich Emma Crouch. 1835 bis 1886. Sie stammte aus armen Verhältnissen und arbeitete anfangs als Prostituierte in einem Bordell in London. Ab ca. 1860 war sie eine berühmte Kurtisane in Paris.


  • Catherine Pegge
  • Geboren 1635. Ihre Familie floh während des Englischen Bürgerkriegs nach Brüssel. Hier lernte Catherine Pegge den im Exil lebenden, späteren Charles II kennen. Sie wurde seine langjährige Mätresse und hatte mit ihm zwei Kinder: Charles FitzCharles, 1st Earl of Plymouth und Catherine FitzCharles.


  • Alice Perrers
  • 1348 bis 1400. Hofdame von Philippa von Hennegau. Verheiratet mit William Windsor. - Ab 1363 Mätresse von Edward III. Sie hatten mehrere gemeinsame Kinder.


  • Mary Robinson
  • Ca. 1757 bis 1800. Bekannt als 'Perdita' und 'The English Sappho'. Schauspielerin und Dichterin, die von Georgiana, Duchess of Devonshire protegiert wurde. - Mätresse des späteren George IV.



    Charles II*



  • Olga Scherebzowa
  • Die russische Adlige war eine Mätresse von George IV.


  • Melusine von der Schulenburg
  • 1667 bis 1743. Die deutsche Adlige war Hofdame von Sophie von der Pfalz, der Mutter des späteren George I. Ab 1691 wurde sie dessen Mätresse und folgte ihm nach seiner Krönung zum englischen König nach England. Sie hatten drei gemeinsame Kinder. 1719 wurde sie zur 'Duchess of Kendal' erhoben.


  • Jane Shore
  • 1445 bis ca. 1527. Ihre Ehe mit dem Händler William Shore wurde 1476 annulliert. In dieser Zeit wurde sie die Mätresse von Edward IV. Nach seinem Tod wurde sie die Mätresse von Thomas Grey, 1st Marquess of Dorset und William Hastings, 1st Baron Hastings. Später heiratete sie den Anwalt Thomas Lynom.


  • Barbara Villiers
  • 1640 bis 1709. Auch bekannt als Barbara Palmer, 1st Duchess of Cleveland. Tochter von William Villiers, 2nd Viscount Grandison und Mary Bayning. Verheiratet mit Roger Palmer (späterer 1st Earl of Castlemaine). - Ab 1660 wurde sie in Den Haag die Mätresse des hier im Exil lebenden künftigen Charles II. Mit ihm hatte sie fünf Kinder. Hofdame von dessen Frau Katharina von Braganza. Sie war am Sturz des einflussreichen Politikers Edward Hyde, 1st Earl of Clarendon beteiligt. 1670 wurde sie Baroness Nonsuch und Eigentümerin des Königspalastes 'Nonsuch Palace'. - Als Katholikin verlor sie 1673 ihren Posten als Hofdame. Sie wurde die Geliebte von John Churchill, 1st Duke of Marlborough und heiratete später den Mitgiftjäger Robert Fielding, von dem sie sich wegen Bigamie scheiden ließ.


  • Elizabeth Villiers
  • 1657 bis 1733. Später: Elizabeth Hamilton, Countess of Orkney. Tochter von Edward Villiers und Frances Howard (Tochter von Theophilus Howard, 2nd Earl of Suffolk). Cousine von Barbara Villiers, der Mätresse von Charles II. - Hofdame von Mary II. Von 1680 bis 1695 Mätresse von William III. William beendete die Beziehung auf Wunsch der sterbenden Königin. Elizabeth Villiers heiratete später George Hamilton (Sohn von William Douglas-Hamilton, 3rd Duke of Hamilton), der im folgenden Jahr zum Earl of Orkney erhoben wurde.


  • Frances Villiers, Countess of Jersey
  • 1753 bis 1821. Tochter des irischen Bischofs Philip Twysden, der angeblich erschossen wurde, als er in London eine Kutsche ausrauben wollte. Verheiratet mit George Villiers, 4th Earl of Jersey. - Ab 1793 Mätresse des Prince of Wales (späterer George IV).


  • Lucy Walter
  • Ca. 1630 bis 1658. Tochter von William Walter und Elizabeth Protheroe. - Floh während des Englischen Bürgerkriegs nach Den Haag. Hier lernte die den im Exil lebenden, späteren Charles II kennen und wurde seine Mätresse. Sie hatte einen Sohn mit ihm: James Scott, 1st Duke of Monmouth. - In der 'Exclusion Crisis' in den 1670er Jahren versuchten die Protestanten, ihre Beziehung auszunutzen und ihren Sohn auf den Thron zu bringen.


  • Catherine Walters
  • 1839 bis 1920. Auch bekannt als 'Skittles'. - Sie war eine klassische Schönheit und eine der berühmtesten Kurtisanen des Viktorianischen Zeitalters. Zudem war sie eine ausgezeichnete Reiterin - und so eine Attraktion im Hyde Park (London) - und setzte Trends in der Mode. Edwin Landseer verewigte sie auf dem Gemälde 'The Shrew tamed'. - Es gab viele Gerüchte, wer zu ihren Liebhabern zählte, aber sie war sehr verschwiegen. Sicher ist, dass sie die Geliebte war von: Aubrey de Vere Beauclerk, Spencer Cavendish (späterer 8th Duke of Devonshire), Achille Fould (französischer Finanzminister), Prince of Wales (der spätere Edward VII), Napoleon III, Wilfrid Scawen Blunt (Dichter)


  • Harriette Wilson
  • 1786 bis 1845. Ihr Schweizer Vater hatte einen kleinen Laden in Mayfair (London). - Wurde mit 15 Jahren die Geliebte von William Craven, 1st Earl of Craven. Sie hatte außerdem u.a. eine Beziehung mit Arthur Wellesley, Duke of Wellington. - Als sie ihren Liebhabern mit der Veröffentlichung ihrer Memoiren drohte, zahlten viele. Nicht so der Duke of Wellington: sein Kommentar war 'publish, and be damned'. Die Memoiren wurden ein Bestseller. - Ihre Schwestern waren ebenfalls Kurtisanen.






    Tipps zum Thema englische Geschichte bei hamleyhall:




    Winston Churchill: Der späte Held*


    Wölfe (Verfilmung der Hilary Mantel Romane)*

    ... mehr historische Serien & Miniserien sowie historische Filme


    Bletchley Circle*

    ... mehr historische Serien & Miniserien sowie historische Filme


    Jeffrey Archer: Clifton Saga 2*

    ... mehr historische Romane


    Anne Perry: Das Opfer von Angel Court*

    ... mehr historische Krimis


    Alle Angaben ohne Gewähr.


    Tags: Geschichte Englands | England | UK: A-Z


    Startseite Über uns Impressum Datenschutz British-Shop * Partnerlinks (inkl. Abbildungen)